Volle Kraft voraus – Cuba sí nun auch in Bayern

In vielen Städten, Landkreisen und Regionen in ganz Deutschland engagieren sich Menschen für Kuba und für die Milchprojekte von Cuba sí. Jeder von ihnen hat sein ganz persönliches Motiv zu helfen: Manche machten eine Urlaubsreise nach Kuba und sind seither vom Land und seinen Menschen fasziniert, einige waren beruflich in Kuba und haben Freunde dort, andere treibt der Wunsch, die sozialistische Idee und die linksalternative Entwicklung in Lateinamerika zu unterstützen. So unterschiedlich die Motive auch sind, eines verbindet all diese AktivistInnen: Cuba sí!

Unter diesem gemeinsamen Nenner werden die Kräfte systematisch gebündelt. Wer sich für Kuba interessiert, mehr über Cuba sí erfahren möchte, wer ganz konkret aktiv werden will oder einfach nur Gleichgesinnte sucht – der oder die ist herzlich eingeladen, Kontakt mit uns zu knüpfen.

Vielfältig sind unsere Aktionen: Da gibt es Konzerte, Vorträge, Lesungen und Diskussions­runden zu aktuellen Themen der kubanischen Realität und mit spannenden Referentinnen und Referenten. Informiert wird auf Informationsständen zur Arbeit von Cuba sí und über unsere Milchprojekte. Wer weniger reden und lieber anpacken will, ist bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse: Regelmäßig werden von der Bundesarbeitsgemeinschaft und den Regionalgruppen materielle Spenden gesammelt und verpackt, die in Solidaritätscontainern auf die Reise zu den Cuba sí-Milchprojekten gehen.

Interessiert an einem Kennenlernen? Über die E-Mail-Adresse berlin@cuba-si.org gibt es nähere Informationen. Folgt bitte auch unserer Facebook-Seite!

Solidarität muss praktisch werden - Spenden für unsere Projekte!

Alle Spenden für Cuba sí kommen unseren Kampagnen "Milch für Kubas Kinder" und "Kuba muss überleben" zugute:

Sonderspendenkonto beim Parteivorstand der Partei DIE LINKE/Cuba Sí

Empfänger: DIE LINKE/Cuba Si
IBAN: DE06 1005 0000 0013 2222 10
BIC/SWIFT-Code: BE LA DE BE XXX

Bitte unbedingt beachten: Immer den Verwendungszweck "Milch für Kubas Kinder" oder "Kuba muss überleben" angeben! Falls eine Spendenquittung gewünscht wird, bitte in der Überweisung vermerken und Adresse angeben.

Cuba Sí nimmt auch Sachspenden für die Projekte entgegen und schickt diese regelmäßig von Berlin per Container nach Kuba. Die Spenden werden entweder direkt in Berlin oder in den einzelnen Regionalgruppen angenommen.  Wir haben eine Liste der benötigten Sachspenden zusammengestellt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!