• Externer Link auf Facebook
  • Externer Link auf Twitter
  • Externer Link auf Youtube
  • Externer Linke auf Flickr
 
Link zu Spendenkampagne 2018
 
18. Juni 2018 - 18. Dezember 2018 | 5 Einträge gefunden
[Ingolstadt] Updates aus dem Bundestag mit Eva Schreiber, MdB
19. Juni 2018 16:00 – 19:00 Uhr
Vorstellung ihrer bisherigen Arbeit als Bundestagsabgeordnete von Eva Schreiber Gesundheitssystem in Kuba Bundesparteitag der LINKEN und was sonst so angefallen ist. Es wird ein lockeres Beisammensein mit genug Zeit für Diskussionen und Fragen. Jede und jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.mehr...
Eva Schreiber, MdB Am Bachl 16, 85049 Ingolstadt
[Sinzing] Gelingt die Energiewende? - Diskussion mit Eva Bulling-Schröter
19. Juni 2018 19:30 – 21:30 Uhr
mehr...
Diskussion DIE LINKE. OV Sinzing Gasthaus Schwarze Laber, Laberstr. 100, Sinzing
[Nürnberg] Sitzung Geschäftsführender Landesvorstand
20. Juni 2018 18:00 – 22:00 Uhr
mehr...
Tagung/ Versammlung/ Landesvorstand DIE LINKE. Bayern Landesbüro DIE LINKE. Bayern, Äußere Cramer-Klett-Str. 11-13, Nürnberg
[München] Alternativen für eine echte Integrationspolitik in Bayern
23. Juni 2018 10:00 – 17:00 Uhr
WORKSHOP und Fachtag aus der Praxis in die Politik - kostenlos - TEIL 1 - Karl Kopp Europareferent von PRO ASYL (Frankfurt): "Eine europäische Perspektive" (Titel provisorisch) TEIL 2 - Gökay Akbulut Abgeordnete im Bundestag (Mannheim) - Sprecherin der Fraktion Die Linke. für Migrations- und Integrationspolitik  TEIL 3 -...mehr...
Workshop/ Kreisverband DIE LINKE. München Münchner Aids-Hilfe, Lindwurmstr. 71, 80337 München
[Berlin] Fest der Linken
23. Juni 2018 11:00 – 20:00 Uhr
Am Samstag, dem 23. Juni 2018, wird gefeiert! Beim "Fest der Linken" wird es laut, bunt und international! Freut Euch, freuen Sie sich auf Veranstaltungen der Partei  DIE LINKE, der Linksfraktion im Bundestag, der Delegation DIE LINKE in der Fraktion...mehr...
Fest DIE LINKE Berlin, Rosa-Luxemburg-Platz
 

Spendenkonto Solidarität mit Griechenland

Wir sammeln Geld für Medikamente und soziale Projekte!

Wir bitten um Spenden auf das Soli-Konto bei der

Raiffeisen-Volksbank Fürth
Stichwort: "Griechenland-Solidarität"
IBAN: DE62762604510001156004
BIC: GENODEF1FUE

Das Konto wird treuhänderisch verwaltet von Thomas Händel, Anny Heike und Harald Weinberg.

 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Zur Zeit wird gefiltert nach: TH-Arbeitsmarktpolitik

13. Juni 2018 Bundestag/MDB-SF/Parlamente/Pressemeldungen/Top

Verfassungsgerichtsurteil zur Kettenbefristung ist Etappensieg für Beschäftigte

„Das Urteil ist ein Etappensieg für die Beschäftigten, denn jetzt gibt es ein Schlupfloch weniger für Arbeitgeber“, kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Gute Arbeit der Fraktion DIE LINKE, das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Verbot von Kettenbefristungen, in dem es die bisherige Rechtsauslegung durch das Bundesarbeitsgericht korrigiert hat. Ferschl weiter:„Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherige gerichtliche Auslegung der Frage, wann eine Kettenbefristung vorliegt, erfreulicherweise zugunsten von Beschäftigten korrigiert und mit dem Grundgesetz als unvereinbar definiert. Ich danke den obersten Richterinnen und Richtern ausdrücklich für diese Nachhilfe in Sachen Rechtsauslegung bei so wichtigen Schutzgesetzen für die Beschäftigten. An diesem Urteil zeigt sich aber auch, dass B Mehr...

 
13. Juni 2018 Aus Bayern/Landesvorstand/Pressemeldungen/Top

Tarifbindung: Bayern ist mit 53% Westdeutschlands Schlusslicht

Landessprecher Ates Gürpinar ist schockiert: „ Laut dem neusten Report  haben nur noch 53% aller Beschäftigten in Bayern einen Tarifvertrag. Die Arbeitgeber verhindern die gewerkschaftliche Organisierung mit allen Mitteln. Bei Verträgen ohne Tarifbindung bestimmt der Arbeitgeber willkürlich über Arbeitszeit und Gehalt. Die CSU unterstützt die Arbeitgeber dabei massiv. Hier besteht akuter Handlungsbedarf. Der DGB fordert völlig zurecht ein bayerisches Tariftreue- und Vergabegesetz. Ebenfalls stehen wir hinter der Forderung, öffentliche Aufträge nur noch an Betriebe zu vergeben, dessen Angestellte durch Tarifverträge beschäftigt sind. Die Söder-Regierung sollte die Arbeitnehmer in ihren Rechten bestärken und nicht den Unternehmen bei der Ausbeutung ihrer Angestellten zur Hand gehen!" Mehr...

 
13. Juni 2018 Bundestag/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/Top

Altenpflege in Bayern: Personalnotsand gefährdet Gesundheit der Beschäftigten

Studie belegt: Pflegenotstand gefährdet Gesundheit der Beschäftigten in Bayern Harald Weinberg: „Mindestpersonalbemessung auch in der Altenpflege anpacken“ DIE LINKE fordert Pflegemindestlohn in Höhe von 14,50 Euro Einer heute veröffentlichten Studie der AOK Bayern zufolge, stieg die Zahl der Krankheitstage von Beschäftigten in bayerischen Pflegeheimen binnen zehn Jahren von 5,4 auf 6,8 Fehltage im Jahr an; der höchste je gemessene Wert. Das sind 50 Prozent mehr krankheitsbedingte Ausfälle als der Schnitt aller Arbeitnehmer im Freistaat aufweist (Quelldaten liegen dieser Mitteilung bei). Dazu erklärt der mittelfränkische Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg: „Die neue Studie belegt, dass der Personalnotstand in der Pflege krank macht. Wir müssen daher auch in der Altenpflege eine gesetzliche Mindestpersonalbemessung anpacken.“ De Mehr...

 
13. Juni 2018 Aus Bayern/Landesvorstand/Presse/Top

CSU Versprechen vor der Wahl: wieder nur Wahlkampfgetöse?

„Dürfen wir der CSU trauen? “, so die Spitzenkandidatin der Linken für die Landtagswahl, Eva Bulling-Schröter.  „35 Millionen Euro verspricht Umweltminister Marcel Huber für den Artenschutz und ein Artenschutzzentrum vor der Wahl. Doch werden diese Ankündigungen, wie vieles, nach der Wahl wie Seifenblasen zerplatzen? Die Staatsregierung hätte bereits viele Projekte in die Tat umsetzen können, denn das Thema ist alles andere als neu. Mit dem Ja für Glyphosat hat die CSU deutlich gezeigt, dass ihr der Artenschutz nun wirklich nicht am Herzen liegt. Genauso wie mit ihrem Nein zu weiteren Nationalparks. Immer wieder knickt sie vor der jeweiligen Lobby ein und verspielt damit wichtige Chancen Arten zu schützen und den Erhalt dieser für zukünftige Generationen zu sichern.Nicht sehr glaubwürdig, Herr Huber!  – Diese Widersprüche zwisc Mehr...

 
13. Juni 2018 Aus Bayern/MDB-SF/Top

Bundestagsabgeordnete Ferschl: Die streikenden Beschäftigten im Nahverkehr haben meine Solidarität

Zu den heutigen Warnstreiks in Augsburg und Regensburg der Beschäftigten im Nahverkehr erklärt Susanne Ferschl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag: „Kommenden Freitag beginnen die Verhandlungen über den Tarifvertrag der Beschäftigten im Nahverkehr. Die Kolleginnen und Kollegen haben meine vollste Unterstützung!“ Neben 7 Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von 30 Monaten fordern die Beschäftigten bessere Arbeitsbedingungen, wie mehr Urlaubstage für Nachtschichten. Für Ferschl sind diese Forderungen mehr als berechtigt: „Das haben die Kolleginnen und Kollegen sich verdient. Es muss doch in unser aller Interesse sein, dass diejenigen, die uns umweltschonend zur Arbeit und unsere Kinder sicher zu Schule bringen dafür auch anständig bezahlt werden.“ Ferschl abschließend: „Längst ist klar, dass Nachtarbe Mehr...

 
23. März 2018 Aus Bayern/MDB-SF/TH-Arbeitsmarktpolitik/Top

Leiharbeit bleibt ein gefährlicher Trend - in Bayern und deutschlandweit

Die Zahl der Leiharbeitsstellen ist in Deutschland im Jahr 2017 weiter gestiegen: Die Agentur für Arbeit registrierte deutschlandweit über 1 Mio. Leiharbeiterinnen und -arbeiter, die 2,8 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland ausmachen. Allein in Bayern sind es über 160.000 Beschäftigte, die vergangenes Jahr in Leiharbeit eingestellt waren.... Mehr...

 
8. März 2018 Landesvorstand/Pressemeldungen/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Frauenrechte/Top

DIE LINKE kämpft für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern

„Zum Internationalen Frauentag gehen heute überall Frauen und Männer gemeinsam auf die Straße und setzen sich für gleichen Lohn für gleiche Arbeit ein“, erklärt Uschi Maxim, Landessprecherin der LINKEN. Bayern. Maxim weiter: „Frauen verdienen bundesweit immer noch 14 Prozent weniger als Männer und der Ort mit dem höchsten Gehaltsunterschied liegt... Mehr...

 
7. März 2018 Bundestag/Das muss drin sein/MDB-SB/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Arbeitsmarktpolitik/Top

Soziale Absicherung von Künstlern und Kreativen endlich konkret verbessern

„Dass Staatsministerin Grütters (CDU) die erneute Verlängerung des Status Quo bei der ALG-I-Regelung für kurzfristig Beschäftigte als Erfolg verkauft, ist schon ein starkes Stück“, sagt Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuell im Kabinett beschlossene Sonderregelung zum Arbeitslosengeld I für... Mehr...

 
13. Februar 2018 Aus Bayern/Gute Arbeit/KV Augsburg/Landesvorstand/MDB-SF/TH-Arbeitsmarktpolitik/Top

LEDVANCE: Ausstieg aus Arbeitgeberverband

Ledvance hat die Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie in Bayern beendet. "Dies hat zur Konsequenz, dass die von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erkämpften Tarifabschlüsse der Metallindustrie nun nicht für die Beschäftigten bei Ledvance gelten werden", so Susanne Ferschl, LINKE... Mehr...

 
31. Januar 2018 Bundestag/MDB-SF/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Mindestlohn/Top

Beim Mindestlohn muss noch mehr gehen

„Viele Beschäftigte haben trotz Mindestlohn und Vollzeitjob immer noch kein existenzsicherndes Einkommen. Eine Erhöhung um 35 Cent pro Stunde ist zwar nett, reicht aber bei weitem nicht aus, um das Problem zu lösen. Da muss deutlich mehr drin sein“, kommentiert Susanne Ferschl, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Gute Arbeit, die aus dem... Mehr...