26. Juni 2009

Schwaben: B16 Stadtumgehung Höchstädt, eine 30 jährige unendliche Geschichte.

Mitten durch die Stadt Höchstädt verläuft die B 16. Vor Ort eine unmögliche Situation, mit Schwerlastverkehr und erheblicher Luft- und Lärmbelästigung von über 8000 Fahrzeugen täglich, verursacht. Mehrere Umgehungsvarianten wurden von den Planern im Bauamt in Krumbach bereits angeboten. Die Stadträte konnten sich seit drei Jahrzehnten nicht... Mehr...

 
19. Juni 2009

Mittelfranken: Soziale Mindeststandards statt Leiharbeit

Die Linke im Mittelfränkischen Bezirkstag fordert die Einhaltung sozialer Mindeststandards der Vertragspartner des Bezirks und die sofortige Aufkündigung der Zusammenarbeit mit Zeit- und Leiharbeitsfirmen. Mehr...

 
16. Juni 2009

Träume sind Schall und Rauch

Zu den Träumen von Ministerpräsident Seehofer, die CSU zur Ökopartei zu machen, erklärt die Landessprecherin der LINKEN Bayern und umweltpolitische Sprecherin der Fraktion im Bundestag, Eva Bulling-Schröter:Wenn Horst Seehofer erklärt, dass die CSU so „grün wie möglich“ werden solle, dann frage ich mich erst einmal, was das heißen soll. Will die... Mehr...

 
14. Juni 2009

Bildungsklau im ganzen Land - unsere Antwort: Widerstand!

Die Linksjugend ['solid] Bayern unterstützt aktiv die Aktionen zum Bildungsstreik in Bayern, deren vielfältige Aktionsformen sie ausdrücklich begrüßt. Am kommenden Mittwoch, den 17. Juni 2009 wird es mehrere Großdemos in Bayern geben. So wird unter anderem in den Städten München, Augsburg, Regensburg, Nürnberg, Bamberg, Würzburg und auch Bayreuth... Mehr...

 
11. Juni 2009

Denkmalsentfernung in Mittenwald eine Schande für Bayern

Das Abräumen eines Denkmals für NS-Kriegsverbrechen in Mittenwald auf Anweisung des Gemeinderats offenbare einen erschreckenden Mangel an Sensibilität und sei eine Schande für Bayern, erklärte die Landessprecherin der bayerischen LINKEN, die Bundestagsabgeordnete Eva Bulling-Schröter, am Sonntag in Ingolstadt. Dass ein Denkmal, das aus Steinen von... Mehr...

 
9. Juni 2009

Schwaben: Wo sind die Betreuungskräfte für erheblich alltagseingeschränkte Bewohner in den Pflegeheimen? Eine unendliche Geschichte geht weiter.

Nach meiner Aktion mit der Unterschriftensammlung vor Ort im November und Dezember 2008 und einem erneuten persönlichen Brief an Gesundheitsministerin Frau Ulla Schmidt am 31.3.09, erhielt ich am 25.Mai 2009 endlich Antwort. Sie kam von Frau Marion Caspers-Merck, die von Frau Schmidt damit beauftragt wurde. Anbei lag ein Schreiben der... Mehr...