Zur Zeit wird gefiltert nach: Bundestag

17. Mai 2017

Macht jeden Tag zum Tag gegen Homosexuellenfeindlichkeit, Transphobie und Biphobie - heute auf die Straße in München

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Homosexuellenfeindlichkeit, Transphobie und Biphobie erklärt Ates Gürpinar, Landessprecher der bayerischen LINKEN und Kreissprecher in München: „Am 17. Mai 1990, also genau vor 27 Jahren wurde Homosexualität durch die Weltgesundheitsorganisation von der Liste psychischer Krankheiten gestrichen. Gewalt gegen sexuelle Minderheiten bleibt allerdings ein großes Problem in unserer Gesellschaft. Täglich gibt es aktuelle Anlässe, international, wie in Tschetschenien. Aber auch in Deutschland sind die Übergriffe auf Homosexuelle 2016 um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Im Vergleich zu 2005 hatte sich die Anzahl der Straftaten gegen Homosexuelle mehr als vervierfacht. Erst am Wochenende wurde in München ein schwuler Mann bespuckt, beleidigt und niedergeschlagen. Einer solchen verachtenswerten Tat müssen wir uns alle nicht nur am heutigen Tag, sondern an jedem Tag entgegenzustellen. Ich freue mich über zahlreiche Teilnahmen an der heutigen Demonstration in München (Beginn 19.30 Uhr, Café Kraftwerk)."