Zur Zeit wird gefiltert nach: Bundestag

13. Juni 2018

Tarifbindung: Bayern ist mit 53% Westdeutschlands Schlusslicht

Landessprecher Ates Gürpinar ist schockiert: „ Laut dem neusten Report  haben nur noch 53% aller Beschäftigten in Bayern einen Tarifvertrag. Die Arbeitgeber verhindern die gewerkschaftliche Organisierung mit allen Mitteln. Bei Verträgen ohne Tarifbindung bestimmt der Arbeitgeber willkürlich über Arbeitszeit und Gehalt. Die CSU unterstützt die Arbeitgeber dabei massiv. Hier besteht akuter Handlungsbedarf. Der DGB fordert völlig zurecht ein bayerisches Tariftreue- und Vergabegesetz. Ebenfalls stehen wir hinter der Forderung, öffentliche Aufträge nur noch an Betriebe zu vergeben, dessen Angestellte durch Tarifverträge beschäftigt sind. Die Söder-Regierung sollte die Arbeitnehmer in ihren Rechten bestärken und nicht den Unternehmen bei der Ausbeutung ihrer Angestellten zur Hand gehen!"