Zur Zeit wird gefiltert nach: MDB-SB

21. März 2018

Endspurt für das Humboldt Forum

„Nach Jahren der Unklarheit über Strukturfragen, das inhaltliche Konzept und die Verteilung der Kompetenzen im Humboldt Forum ist die Bereitschaft von Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, das Amt des Generalintendanten zu übernehmen, eine gute Nachricht. Anderthalb Jahre vor Eröffnung des Mammutprojekts brauchen wir endlich klare Strukturen. Die Berufung des Generalintendanten und die Besetzung des neuen Sammlungsdirektors mit Lars-Christian Koch ist aber nur der erste, dringend notwendige Schritt. Jetzt brauchen wir schnell Klarheit darüber, wie die Kompetenzen zwischen Generalintendant und Sammlungsdirektor verteilt werden und wie die internen Entscheidungsstrukturen aussehen“, erklärt Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Barrientos weiter:

„Im Jahr 2018 hätte die Besetzung internationaler und weiblicher sein müssen, auch wenn Dorgerloh und Koch zwei ausgewiesene Experten sind. Nach wie vor sind zu viele Fragen offen beim Humboldt Forum: Es fehlt noch immer ein überzeugendes und modernes Ausstellungskonzept, das sich klug in den Kontext der Museumsinsel einfügt und die aktuellen Debatten zur Aufarbeitung der kolonialen Geschichte, der Restitution kultureller Objekte der Kolonialzeit sowie zu einem gleichberechtigten Dialog der Kulturen untereinander aufgreift.

In der Mitte Berlins gelegen, muss das Humboldt Forum ein Ort werden, der es allen Menschen ermöglicht, Kultur zu erleben; ein Treffpunkt für Menschen aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichster Herkunft. Freier Eintritt ist dafür die Voraussetzung.

Das jetzt mit Monika Grütters und Michelle Müntefering gleich zwei Staatsministerinnen zuständig sind, sollte das bisherige Wirrwarr der Funktionen, Gremien und Personen nicht noch steigern, sondern notwendige politische Entscheidungen endlich ermöglichen.“