Zur Zeit wird gefiltert nach: TH-Gesundheit

5. Dezember 2016

Personalmangel im Krankenhaus gefährdet die Gesundheit der PatientInnen und Pflegekräfte

Personalmangel im Krankenhaus gefährdet die Gesundheit der PatientInnen und Pflegekräfte. Deshalb fordert DIE LINKE von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Einstellung von 100.000 zusätzlichen Pflegekräften. Trotz kaltem Schmuddelwetter macht DIE LINKE mit Aktionen in ganz Deutschland auf den Pflegenotstand aufmerksam. Am 6. Dezember werden unsere Mitglieder verschiedene Kliniken und Pflegeheime in Bayern besuchen und den Pflegenden ihre Botschaft mitteilen: "Es fehlen 100.000 Pflegekräfte. Mehr von Euch ist besser für uns alle!" Zusätzlich werden Unterschriften gegen den Pflegenotstand gesammelt und kleine Schokonikoläuse an die KollegInnen verteilt.

Ates Gürpinar, Landessprecher der bayerischen LINKEN:

„Wir wollen den Menschen eine kleine Freude machen und gleichzeitig auf den Personalmangel und unsere Forderung aufmerksam machen. Im Rahmen unserer Kampagne „Das muss drin sein“ gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen organisieren wir dafür hier vor Ort und bundesweit Aktionen. Wir freuen uns auf Unterstützung, denn das Thema Gesundheit geht uns alle an.“