An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Beiträgen aus der Presse veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE. Bayern kann keine Gewähr übernehmen und überprüft auch nicht, ob diese Texte immer noch über die hier veröffentlichten Links abrufbar sind.

Übersicht

31. Dezember 2016 BR Bayerischer Rundfunk/BEZ-MFR

Attacke auf Nürnberger Linken-Büro

Das Büro der Partei "DIE LINKE" in Nürnberg ist in der Nacht zum Samstag erheblich demoliert worden. Auch das davor abgestellte Auto eines Nazi-Gegners wurde offenbar von militanten Rechten stark beschädigt. Mehr...

 
23. Dezember 2016 Business Insider

Deutschlands Reiche beeinflussen die Politik

Ates Gürpinar, Vorsitzender der Linkspartei in Bayern, gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine große Schuld an dem hohen Maß an sozialer Ungleichheit. Sie sei nicht weniger als „die Kanzlerin der sozialen Kälte“, sagt er dem „Business Insider“. Er fordert ein sozialpolitisches Umdenken. Mehr...

 
22. Dezember 2016 Business Insider

Die CSU will Flüchtlinge besser überprüfen und fordert Härte

Kritik an der CSU kommt von der Linken. „Es muss jetzt die Zeit sein für Trauer und Aufklärung“, sagte Bayerns Linken-Chef Ates Gürpinar gegenüber Business Insider. Die Anschläge dürften „nicht zur Verängstigung der Menschen benutzt werden, um damit Politik zu machen“. Mehr...

 
22. Dezember 2016 br Bayerischer Rundfunk/MDB-HW

Protestaktion gegen den Pflegenotstand

"Wir wollen 100.000 zusätzliche Stellen für Gesundheit und Pflege schaffen und eine flächendeckende stationäre Versorgung mit Krankenhäusern." Harald Weinberg (Die Linke) Mehr...

 
21. Dezember 2016 junge Welt Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/junge Welt/MDB-KE/Parlamente/Presse/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Sozialpolitik

Prognosen vergessen die Prekären

Skeptischer betrachtet die wirtschaftliche Entwicklung der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke, Klaus Ernst: »Die Verteilung in Deutschland stimmt weiterhin hinten und vorne nicht«, sagte Ernst am Dienstag gegenüber jW. Es habe sich ein riesiger Nachholbedarf angesammelt. »Nach jahrzehntelangem Gürtel-enger-Schnallen besteht... Mehr...

 
19. Dezember 2016 Focus

Bevor Afghanistan sicher ist, regiert "Die Linke" Bayern

An mehreren Orten in Deutschland ist gegen die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan demonstriert worden. 34 Menschen wurden in jenes Land zurückgeschickt, das nach wie vor als nicht sicher gilt.as Thema polarisiert so sehr, dass nun sogar in Fußballstadien Kritik geäußert wird. Politische Botschaften in Fanblöcken sind... Mehr...

 
17. Dezember 2016 welt.de Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-KE/Parlamente/Presse/TH-Arbeitsmarktpolitik

Ausländer verdienen ein Fünftel weniger als Deutsche

Der stellvertretende Linken-Fraktionsvorsitzende Klaus Ernst warnte vor einer Verfestigung der sozialen Spaltung am Arbeitsmarkt. „Obwohl sich die Lage am Arbeitsmarkt verbessert hat, steigt kontinuierlich die Anzahl von Migranten, Jungen und Frauen, die extrem schlecht bezahlt werden“, sagte er der Zeitung. Sie seien von jeder konjunkturellen... Mehr...

 
16. Dezember 2016 junge Welt Aus dem Bundestag/MDB-NG/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Bildung/TH-Bildungspolitik/TH-Rechts/TH-Rechtsextremismus

»Eliten speisen sich aus den Universitäten«

Interview mit Nicole Gohlke (MdB), Wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE Mehr...

 
15. Dezember 2016 n-tv Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Atomendlager/TH-Atompolitik/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Umwelt

Staat übernimmt den Abfall - Bundestag beschließt Atom-Deal

Gegen den Kompromiss über den Atommüll stimmte im Bundestag einzig die Linke. "Die Atomkonzerne werden mit einem goldenen Handschlag aus der Verantwortung entlassen", monierte die energiepolitische Sprecherin, Eva Bulling-Schröter. Mehr...

 
11. Dezember 2016 Berliner Morgenpost Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-KE/Parlamente/Presse/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Armutsbekämpfung/TH-Mindestlohn/TH-Niedriglohnsektor

Jeder Fünfte verdient unter zehn Euro pro Stunde

"Je prekärer Menschen beschäftigt sind, umso schlechter werden sie bezahlt", betonte der Linke-Politiker Ernst, "da hilft auch der Mindestlohn nur wenig, denn der ist viel zu niedrig." Auch die Erhöhung auf 8,84 Euro pro Stunde ab Januar 2017 hebe den Mindestlohn nicht über die Niedriglohnschwelle. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 17