Zur Zeit wird gefiltert nach: MDB-HW

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Beiträgen aus der Presse veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE. Bayern kann keine Gewähr übernehmen und überprüft auch nicht, ob diese Texte immer noch über die hier veröffentlichten Links abrufbar sind.

Übersicht

27. November 2017 Süddeutsche Zeitung Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/MDB-HW-neu/Parlamente/Presse/Süddeutsche Zeitung/TH-Gesundheit/TH-Pflege

Regierungsvakuum eröffnet Spielräume im Bundestag

In der ersten regulären Sitzungswoche haben die Chance einige ergriffen. Die Linksfraktion, zum Beispiel, beantragte Sofortprogramme gegen den Pflegenotstand in Kliniken und Altenheimen. Sie forderte unter anderem eine vorläufige Mindestzahl für Pflegekräfte und einen "Pflegepersonalfonds"...."Insofern möchte ich Sie auffordern, Ihrem Gewissen zu... Mehr...

 
23. November 2017 ÄrzteZeitung Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/MDB-HW-neu/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Abgeordnete sehen bei der Pflege dringenden Handlungsbedarf

Der Bundestag hat über zwei Anträge der Linken zur besseren Personalausstattung in der Alten- und Krankenpflege diskutiert. In einem Punkt sind sich parteiübergreifend alle einig: Es müssen schnell Lösungen her. Mehr...

 
8. November 2017 Zeit online Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/MDB-HW-neu/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Ver.di fordert Mindestbesetzung für Pflegepersonal

Der Linken-Gesundheitsexperte Harald Weinberg sieht den Grund in der Arbeitsweise der Kliniken: "Die Ursache des Pflegenotstands liegt in der Kommerzialisierung der Krankenhäuser, die seit fast 30 Jahren von allen Bundesregierungen vorangetrieben wird." Um Kosten zu senken, werde bei Pflegekräften und den Servicebereichen von Krankenhäusern brutal... Mehr...

 
30. Oktober 2017 junge Welt Bundestag/Das muss drin sein/junge Welt/MDB-HW/MDB-HW-neu/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

»Oder die Klinik geht ganz vom Netz«

In Bayern schreiben viele Krankenhäuser rote Zahlen. Das hat dramatische Folgen für Betriebe und Patienten. Gespräch mit Harald Weinberg Mehr...

 
26. Oktober 2017 Süddeutsche Zeitung Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/MDB-HW-neu/Parlamente/Presse/Süddeutsche Zeitung/TH-Gesundheit

Politiker versprechen Unterstützung

Harald Weinberg, der Sprecher für Krankenhauspolitik und Gesundheitsökonomie der Linken ist, lobte die Entschlossenheit der Streikenden vom "Pflegenotstand zum Pflegeaufstand". Er sieht die Problematik im kompletten Finanzierungssystem des Klinikums: Geld sollte in einem Krankenhaus theoretisch nur die Rahmenbedingung darstellen, doch bei Helios... Mehr...