Zur Zeit wird gefiltert nach: Presse

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Beiträgen aus der Presse veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE. Bayern kann keine Gewähr übernehmen und überprüft auch nicht, ob diese Texte immer noch über die hier veröffentlichten Links abrufbar sind.

Übersicht

28. Juli 2017 Süddeutsche Süddeutsche Zeitung

Das Kreuz vor der Wahl

Ates Gürpinar (Linke) plädierte für ein Bleiberecht für alle. "Es gibt keine sicheren Herkunftsländer", sagte er, "wenn ein Mensch homosexuell ist, wird diese Person auch in Serbien Flucht aus dem Land suchen, weil sie dort verfolgt wird."  Mehr...

 
28. Juli 2017 Merkur merkur-online.de

Emotionen, Empörung, Einigkeit

... Und von denen, die gekommen waren, hatten viele mitgemacht und aufschrieben, was ihnen auf der Seele brannte – angesichts eines hochkarätig besetzten Podium. Auf dem hatten nacheinander Ates Gürpinar (Die Linke), Margarete Bause (Grüne), und Florian Pronold (SPD) sowie Daniel Föst (FDP) und Martin Hepner von der AfD Platz genommen.  Mehr...

 
24. Juli 2017 Deutschlandfunk Aus dem Bundestag/MDB-KE/Parlamente/Presse/TH-Wirtschaftspolitik

"Die Politik hat jahrelang die Augen zugedrückt"

Der Linken-Politiker Klaus Ernst hat eine umfassende Aufklärung der Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer gefordert. "Wenn da welche Dreck am Stecken haben, müssen personelle Konsequenzen gezogen werden", sagte er im Dlf. Die Bundesregierung habe die Kontrollmöglichkeiten nicht ausreichend genutzt.  Mehr...

 
23. Juli 2017 Eichstätter Kurier Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Presse/TH-Jugendpolitik

Bundespolitik hautnah

Jugendliche aus dem Kinderdorf waren bei Eva Bulling-Schröter in Berlin zu Gast Mehr...

 
20. Juli 2017 junge Welt Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/junge Welt/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Profit vor Patientenwohl

»Wer will, dass Patientinnen und Patienten die Behandlung bekommen, die sie brauchen, darf bei der Krankenhausvergütung nicht alle über einen Kamm scheren. Wochenpauschalen bei der Komplexbehandlung älterer Menschen führen zu verkürzten oder zu langen Behandlungen. Die Vergütung muss so individuell sein wie der Bedarf der einzelnen Patientinnen... Mehr...

 
19. Juli 2017 Stadtzeitung Das muss drin sein/Kreisverband/Landesvorstand/Presse/TH-Rente/TH-Sozialpolitik

Gute Renten für alle – Altersarmut stoppen

Am 18. Juli veranstaltete DIE LINKE. Augsburg eine Diskussionsveranstaltung unter dem Motto „Gute Renten für alle – Altersarmut stoppen“ in der Gaststätte Rheingold. Vor allem junge Gäste waren der Einladung des Kreisverbandes gefolgt. Mehr...

 
14. Juli 2017 Das muss drin sein/Main Post/Presse/TH-Rente/TH-Sozialpolitik

Der steinige Weg zur sicheren Rente

Der Linke Ernst verwies auf Österreich, wo die Arbeitgeber einen zweiprozentigen Aufschlag in die Rentenkasse einzahlten. Das deutsche Rentenniveau müsse wieder bei 53 Prozent landen – „wie unter Helmut Kohl“ – und eine Rente von mindestens 1050 Euro ergeben. Mehr...

 
13. Juli 2017 Main Post Landesvorstand/Main Post/Presse/TH-Entwicklungshilfe

Bundestagskandidaten diskutieren über globale Gerechtigkeit

Simone Barrientos (Linke) geht es mit Blick auf Menschenrechtsfragen, Klimaschutz und globale Gerechtigkeit nicht um die Umsetzung isolierter Maßnahmen. Für sie tragen die multinationalen Unternehmen die Hauptschuld daran, dass die Welt so ist, wie sie ist: „Wir müssen endlich aufhören, so zu wirtschaften, wie wir es tun, denn das führt zu Krisen... Mehr...

 
13. Juli 2017 Merkur Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/merkur-online.de/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit/TH-Pflege

Patientenschützer und Pflegende kritisieren Pflegegipfel

Der krankenhauspolitische Sprecher der Linken im Bundestag, Harald Weinberg, bezeichnete den Gipfel als „Schaufensterveranstaltung zwei Monate vor der Wahl“. Doch damit könnten Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und seine bayerische Amtskollegin Melanie Huml (CSU) ihre Versäumnisse der vergangenen Jahre nicht vergessen machen.  Mehr...

 
12. Juli 2017 Neues Deutschland Aus dem Bundestag/MDB-KE/Neues Deutschland/Parlamente/Presse/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Gewerkschaften

Ein Urteil und viele offene Fragen

»Wir hätten uns gewünscht, dass Andrea Nahles‘ Tarifeinheitsgesetz komplett gekippt wird«, sagte Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag. »Nichtsdestotrotz zeigt sich am Urteil, dass die Bundesarbeitsministerin die Grenzen des Grundgesetzes deutlich überdehnt hat«, so Ernst. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 37