Zur Zeit wird gefiltert nach: TH-Gesundheit

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Beiträgen aus der Presse veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE. Bayern kann keine Gewähr übernehmen und überprüft auch nicht, ob diese Texte immer noch über die hier veröffentlichten Links abrufbar sind.

Übersicht

20. März 2017 regio-aktuell24 Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-EBS/Parlamente/Presse/regio-aktuell24.de/TH-Gesundheit

„Pflege braucht Lobby“ – DIE LINKE zu Besuch im AWO-Seniorenpark

(ra) Der AWO-Seniorenpark St. Laurentius in Leiblfing erhielt am Donnerstagnachmittag Besuch von Eva Bulling-Schröter,MdB, langjährige Landeschefin der bayerischen LINKEN. Im Rahmen einer bundesweiten Kampagne ihrer Partei für bessere Bedingungen in der Pflege informierte sich die Politikerin bei Heimleiter Karl Heinz Schleinkofer und... Mehr...

 
10. März 2017 ansbachplus.de Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Zukunft ANregiomed: Wie stehen die Ansbacher Parteien zur Gesundheitsversorgung?

„Ich habe mehrfach deutlich gemacht, dass die Besorgung der Geschäftsführung von ANregiomed durch den rein renditeorientierten Klinikkonzern Sana AG für die Belange von Beschäftigten und Patienten kontraproduktiv ist“, so MdB Harald Weinberg.  Mehr...

 
9. März 2017 chiemgau24 Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Harald Weinberg MdB: „Von der Monetik zurück zur Ethik“!

Traunstein - Für den Kreisverband DIE LINKE. Traunstein konnte der Bundestagskandidat Norbert Eberherr den Sprecher für Krankenhauspolitik und Gesundheitsökonomie der Linksfraktion im Deutschen Bundestag und eine diskussionsfreudige Zuhörerschaft begrüßen. Mehr...

 
21. Februar 2017 ansbachplus.de Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

ANregiomed: Übernahme durch Sana Kliniken AG wird immer wahrscheinlicher

Auch der krankenhauspolitische Sprecher im Bundestag, MdB Harald Weinberg, sieht die Übernahme durch die Sana AG kritisch, zudem spricht er sich gegen das fehlende Stimmrecht von Mitarbeitervertretern im Verwaltungsrat von ANregiomed aus. In der bestehenden Rechtsform des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) ist das nicht möglich.  Mehr...

 
27. Januar 2017 aerzteblatt.de Aus dem Bundestag/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Gesundheit

Bundestag billigt Selbstverwaltungs­gesetz

„Das Grundproblem der Selbstverwaltung in einem sich immer stärker in Richtung Wettbewerb bewegenden Gesundheitssystem“ könne nicht durch neue Ge­setze verändert werden, so Harald Weinberg von der Fraktion Die Linke. „Es bedarf in einem wettbewerblich ausgerichteten System aus unserer Sicht zumindest einer Stär­kung der Patientenvertretung als... Mehr...