Fahr mit uns!

Am 7. und 8. Juli 2017 treffen sich Vertreterinnen und Vertreter von zwanzig Industrie- und Schwellenländern in Hamburg, um unter anderem über „Fluchtursachen“, deren „Partnerschaft zu Afrika“ und über den Klimawandel zu sprechen. 

 

Das Absurde:

Die „Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländern“ vertreten durch Staats- und Regierungsführende, Finanzminister*innen und den Zentralbanken, tragen Schuld an den Fluchtursachen, luden kaum ein Land des Kontinents Afrika ein und vertreten überwiegend die Interessen der Erdöl-, Kohle- und Autoindustrie, die massiv zum Klimawandel beitragen.

Die G20 steht für eine Politik der sozialen Ungleichheit, für Krieg und Terror, für politische Repression, für Armut und Hunger und für eine Politik der Banken und Konzerne. Das ist Grund genug für DIE LINKE. um sich an den Gegenprotesten zum G20-Gipfel zu beteiligen, dafür zu mobilisieren und gemeinsam in einem breiten und vielfältigen Bündnis am 8.7.2017 in den Straßen Hamburgs für eine gerechtere Welt zu streiten!   Deshalb folgen wir den Bündnissaufruf „Grenzenlose Solidarität statt G20!“ und haben diesen Aufruf unterzeichnet! Wir, als DIE LINKE. Landesverband Bayern, organisieren einen bezahlbaren Transport zu der größten Demonstration im Rahmen der Protestwoche um den Gipfel.

 

Infos zum Ticketkauf! 

 

 

Infos:

 

Wann und wo?

 

Abfahrt von Nürnberg aus: 

Freitag Nacht,

7.7 - 8.7.2017

03:00 Uhr

Adresse: Nelson Mandela Platz, Nürnberg 

 

 

Rückfahrt von Hamburg aus:

Samstag Abend, 

8.7.2017
21:00 Uhr
Adresse: Absprache vor Ort

Abfahrt von München aus:

 

Folgt bei Bedarf

 

 

Tickets

Wählen könnt ihr zwischen drei Tickets.


Ein Soliticket, um Genossinen, Genossen, Freundinnen und Freunde, die nicht über so viel Geld verfügen, eine bezahlbare Fahrt zu ermöglichen.

Ein normales Ticket, um die Unkosten zur Hin- und Rückfahrt zu decken.

Und ein ermäßigtes Ticket.

Ermäßigt: 30€
Normal: 40€
Soli: 50€

Für Mitglieder von DIE LINKE. Bayern gibt es darüber hinaus die Möglichkeit eine Bezuschussung zu beantragen, damit möglichst viele Genossinnen und Genossen Bayern auf der Demo vertreten.

Hierfür an den Ansprechpartner wenden. (Siehe unten)

 

Das Ticket bekommt ihr hier:

 busse.g20-demo.de



Ansprechpartner

Dominic Lenz, 

Direktkandidat im Wahlkreis 232
Praktikant in der Landesgeschäftstelle von DIE LINKE. Bayern

Mobil: 0162/9196896
Mail: dominic.lenz@die-linke-bayern.de