Für eine intakte Umwelt in Bayern

Ob Fracking, Agrarfabriken, Massentierhaltung, Gentechnologie, CO2-Ausstoß, die Alpen als Kunstschneepiste oder der Rückgang der Artenvielfalt – die LINKE ist die einzige Partei, die eine klare Verbindung von der Ausbeutung der Natur zur Ausbeutung des Menschen zieht, die den Zusammenhang zwischen der Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und dem herrschenden Wirtschaftssystem herstellt. Diese Verbindung der sozialen mit der ökologischen Frage zeichnet unsere Partei aus. Dies gilt auch in Bayern.

Mit einer offensiven linken Umweltpolitik wollen wir unter anderem klarstellen:

  • Subventionen sind von den Agrarkonzernen und Großbetrieben hin zu kleineren, ökologisch wirtschaftenden, Höfen umzuschichten.
  • Lebensmittel sind unter Bedingungen herzustellen, die weder den Menschen am Arbeitsplatz ausbeuten noch auf Tierquälerei beruhen.
  • Die Artenvielfalt darf nicht zugunsten der Zubetonierung unserer Landschaften in Frage gestellt werden.

Meldungen zum Thema Umwelt

30. März 2017 Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Energiepolitik/TH-Energiewende/TH-Energiewende/TH-Klimawandel/TH-Umwelt/TH-Umwelt

Stilllegung von Irsching ist der falsche Weg

Eva Bulling-Schröter, Ingolstädter MdB der Linken, zuständig für Energie und Klima, erklärt zum erneuten Stilllegungs-Antrag für das Gaskraftwerk Irsching:  „Es ist höchst bedauerlich, dass das Gaskraftwerk Irsching am ausgestreckten Arm falscher Energiepolitik verhungert und weiterhin keine wirtschaftliche Perspektive hat. Aus... Mehr...

 
17. März 2017 Aus dem Bundestag/MDB-KE/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Umwelt/TH-Umwelt/TH-Wirtschaftspolitik/Top/Umwelt

VW lässt Beschäftigte für eigenes Versagen zahlen

„Es ist unerträglich, dass Tausende VW-Beschäftigte mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes für die kriminellen Machenschaften der Führungsebene beim Abgasbetrug bezahlen werden. Bei einem Ergebnis im laufenden Geschäft der Kernmarke VW von rund 1,9 Milliarden Euro darf die Streichung von bis zu 30.000 Jobs schlicht nicht zur Debatte stehen. Es muss... Mehr...

 
15. März 2017 junge Welt Aus dem Bundestag/junge Welt/MDB-KE/Parlamente/Presse/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Umwelt

Alles in Ordnung bei VW

Kritische Töne kamen vom stellvertretenden Vorsitzenden der Linksfraktion, Klaus Ernst. Er kommentierte, die Gewinnmitnahme der VW-Nomenklatura sei »kein Pappenstiel«. Dies gelte vor allem, weil die VW-Führung ihre Leistung nicht erbracht habe. »Sie hat weder den Abgasskandal aufgeklärt noch die deutschen Kunden entschädigt oder irgendeinen... Mehr...

 
8. März 2017 Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Energiepolitik/TH-Energiewende/TH-Energiewende/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Umwelt

Keine Monster-Stromtrassen durch Bayern für schmutzigen Handel mit Kohle- und Atomstrom!

"Die privaten Netzbetreiber haben in Berlin die Routenvorschläge für den möglichen Verlauf von Stromtrassen, auch durch Bayern, vorgestellt. Es ist ein zweifelhafter Erfolg des Protestes der Bürgerinnen und Bürger vor Ort, dass die Stromautobahnen für das Gelingen der Energiewende unter die Erde verlegt werden. Doch sind die Stromtrassen... Mehr...

 
5. März 2017 ansbachplus.de Aus dem Bundestag/MDB-HW/Parlamente/Presse/TH-Rüstung/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Umwelt

„US-Aufrüstung gefährdet die Gesundheit“: MdB Weinberg wendet sich an Umweltbundesamt

„Die US-Aufrüstung hat gravierende Auswirkungen auf die Luftqualität und damit die Gesundheit der Menschen im Raum Ansbach.“ Zu diesem Ergebnis kommt der krankenhauspolitische Sprecher im Bundestag, MdB Harald Weinberg und wendet sich damit an das Umweltbundesamt. Mehr...

 
1. Februar 2017 Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Pressemeldungen/TH-Aussenpolitik/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Top/Umwelt

BayernLB darf umstrittene US-Pipeline nach Trump-Freigabe nicht mitfinanzieren

"Medienberichten zufolge ist die BayernLB mit 120 Millionen US-Dollar an der Finanzierung der umstrittenen "Dakota Access Pipeline" in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) beteiligt. Deutschland ist 2016 dem UN-Klimaschutzabkommen von Paris beigetreten. Die Unterstützung fossiler Infrastrukturprojekte im Ausland verstößt gegen... Mehr...

 
17. Januar 2017 Kreisverband/Pressemeldungen/TH-Fracking/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Top/Umwelt

Bündnis „Abgefrackt“ erfolgreich – kein Fracking im Weidener Becken

„Drei Jahre lang haben wir gekämpft: Unterschriften gesammelt, demonstriert, informiert. Jetzt ist klar: Wir waren erfolgreich! "Fracking" im Weidener Becken ist vom Tisch, unser Grundwasser einer Gefahr weniger ausgesetzt. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, hat die britische Firma Rose Petroleum ihre Erkundungslizenz nicht... Mehr...

 
7. Januar 2017 Phoenix / Pilt Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Presse/TH-Atomendlager/TH-Atompolitik/TH-Energiepolitik/TH-Energiewende/TH-Energiewende/TH-Umwelt

Bundestag: Interview mit Eva Bulling-Schröter und Michael Fuchs am 15.12.2016

phoenix-Korrespondent Gerd-Joachim von Fallois spricht im Bundestag mit Eva Bulling-Schroeter (Ausschuss fuer Wirtschaft und Energie, Die Linke) und Michael Fuchs (stellv. Fraktionsvorsitzender, CDU) ueber die Verantwortung kerntechnischer Entsorgung. Mehr...

 
15. Dezember 2016 n-tv Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Atomendlager/TH-Atompolitik/TH-Umwelt/TH-Umwelt/Umwelt

Staat übernimmt den Abfall - Bundestag beschließt Atom-Deal

Gegen den Kompromiss über den Atommüll stimmte im Bundestag einzig die Linke. "Die Atomkonzerne werden mit einem goldenen Handschlag aus der Verantwortung entlassen", monierte die energiepolitische Sprecherin, Eva Bulling-Schröter. Mehr...

 
14. Dezember 2016 Aus dem Bundestag/MDB-EBS/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Umwelt/TH-Umwelt/TH-Verkehr/Top/Umwelt

Laut, stickig und gefährlich – Bayern muss in der Verkehrspolitik endlich umsteuern

Im heute von Verkehrs- und Umweltverbänden vorgestellten „Bundesländerindex Mobilität und Umwelt“ schneidet Bayern mal wieder sehr schlecht ab. Insgesamt landet der Freistaat vor Hamburg auf dem vorletzten Platz. Beim Klimaschutz ist Bayern sogar letzter. Dazu erklärt Eva Bulling-Schröter (MdB), Mitglied im Landesvorstand der LINKEN. Bayern:... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 154