Zum Hauptinhalt springen

Adelheid Rupp, Landessprecherin

Söder und die Bayerische Polizei machen sich wiederholt zu Erfüllungsgehilfen Erdogans

Zu den Ausschreitungen der Polizei gegenüber Fans des FC Bayern München beim Spiel von Türkgücü gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern erklärt die Landessprecherin der LINKEN. Bayern, Adelheid Rupp: „Solidaritätsbekundungen für das gerade von der Türkei angegriffene Kurdistan werden auch in deutschen Stadien sofort brutal unterdrückt. Söder und die Bayerische Polizei machen sich hier wiederholt zu Erfüllungsgehilfen Erdogans. Dieser gewalttätige Übergriff ist skandalös und völlig unverhältnismäßig.“

Rupp weiter: „Die Polizei will im Nachgang ermitteln, aber nur gegen die Fans des FC Bayern und nicht gegen diejenigen Polizisten, die mit Schlagstöcken und Pfefferspray die Menschen, und wohl auch Kinder traktierten und verletzten. Dieser erneute Gewaltausbruch zeigt außerdem: Wir brauchen in Bayern endlich eine unabhängige Beschwerde- und Ermittlungsstelle, damit Geschädigte von Polizeiübergriffen sich dagegen wehren können, gegen Polizisten gründlich ermittelt wird und Betroffenen nicht sofort Gegenanzeigen fürchten müssen.“

Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Notstand an Kinderkliniken Verantwortung von Lauterbach

„Was macht Gesundheitsminister Lauterbach eigentlich beruflich?“ fragt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE anlässlich der aktuellen Meldungen über Kinder, die an Kinderkliniken abgewiesen werden müssen:

Notstand an Kinderkliniken Verantwortung von Lauterbach

„Was macht Gesundheitsminister Lauterbach eigentlich beruflich?“ fragt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE anlässlich der aktuellen Meldungen über Kinder, die an Kinderkliniken abgewiesen werden müssen:

Erleichterte Einbürgerung schnell und konsequent umsetzen

Anlässlich der Debatte um die Reform des Staatsbürgerschaftsrechts im Bundestag sagt Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

CETA: Grüne Handelspolitik schadet Mensch und Umwelt

Zum für Donnerstag geplanten Beschluss des Bundestages für die Unterzeichnung des Handelsabkommens CETA sagt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Katar-Gas-Deal Sargnagel für deutsche Klimaziele

Zum heute bekannt gegebenen Abkommenüber Gaslieferungen von Katar an Deutschland sagt Lorenz Gösta Beutin, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE: