Zum Hauptinhalt springen

Corona: Was jetzt wichtig ist

Auf unserer Themenseite haben wir ein paar nützliche Links zusammengestellt, die Informationen für Angetellte, Geflüchtete, Betriebsrät*innen etc beinhalten.

Bleibt's Gesund!


Susanne Ferschl, MdB

Für ein starkes und sicheres Gesundheits- und Sozialsystem der Zukunft

Mitte vergangener Woche hat der Bundestag mehrere Gesetzespakete mit zahlreichen Maßnahmen verabschiedet, die die wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Risiken der Corona-Pandemie abfedern sollen. Das ging in Rekordgeschwindigkeit vonstatten und hat eine breite Diskussion über die Rolle und die Handlungsfähigkeit des Staates in Gang... Weiterlesen


Suchtkranke Menschen in Zeiten von Corona nicht vergessen

Angesichts der Corona-Krise weist Bezirksrat Frederik Hintermayr (DIE LINKE) auf die besondere Situation von suchtkranken Menschen hin. Für sie sei die aktuelle Situation dramatisch.  "Trotz Coronavirus müssen und werden sich suchtkranke Menschen mit illegalisierten Drogen versorgen. Diese Menschen müssen besonders geschützt werden, denn durch die... Weiterlesen


Susanne Ferschl, MdB

Kurzarbeitergeld sofort auf 90 Prozent erhöhen

„Es ist völlig inakzeptabel, dass die Arbeitgeber neben Staatsgarantien in Milliardenhöhe nun auch noch einseitig von den Sozialbeiträgen beim Kurzarbeitergeld entlastet werden. Für viele Beschäftigte ist das Kurzarbeitergeld existenzbedrohend niedrig – es muss sofort auf 90 Prozent des Nettoarbeitsentgelts angehoben werden. Die Lockerung der... Weiterlesen


Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin DIE LINKE. Bayern

Sparkassen müssen handeln!

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

„Durch die Corona-Krise sind viele Menschen von Kurzarbeit, drohender Arbeitslosigkeit oder der Insolvenz ihres Geschäfts betroffen. Einige Sparkassenkund*innen werden nun auf ihren Dispositionskredit zurückgreifen müssen, um die monatlichen Zahlungen leisten zu können. Deshalb muss der Zinssatz für den Dispositionskredit schnellstmöglich reduziert werden und bei Bedarf auch die Möglichkeit zur Aussetzung der Tilgung weiterer Kredite angeboten werden. Dies ist eine Entscheidung auf kommunaler Ebene." Weiterlesen

Pressespiegel


"Eben nicht nur Opposition"

In Krisenzeiten blicken die Bürger auf ihre Regierung, auch die Opposition gibt sich staatstragend. Grüne, FDP und Linke versuchen mit leiser Kritik, sich Gehör zu verschaffen. Weiterlesen


Junge Welt

Einseitige Entlastungen - Systemrelevante Fachkräfte unterbezahlt. Staat stützt Unternehmen

Den Staat werde die Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge bei geschätzten 2,15 Millionen Kurzarbeitenden nach »überschlägigen Berechnungen« voraussichtlich 630 Millionen Euro pro Monat kosten. Dies geht aus der dpa vorliegenden Antwort der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl (Die Linke) hervor. Als Krisenmaßnahme übernimmt die BA die Sozialabgaben, welche die betroffenen Unternehmen normalerweise auch bei Kurzarbeit zahlen müssten. »Es ist völlig inakzeptabel, dass neben Staatsgarantien in Milliardenhöhe« Firmen nun zudem »einseitig« entlastet würden, kritisierte Ferschl Weiterlesen


Junge Welt

»Niedriglöhner trifft es am stärksten«

Coronakrise: Viele Beschäftigte im Gaststättengewerbe sind bereits in Kurzarbeit – Linke fordert Notfonds. Ein Gespräch mit Susanne Ferschl Weiterlesen

Wichtige Termine


  1. Messe Erfurt, Gothaer Straße 34, 99094 Erfurt DIE LINKE

    Erfurter Parteitag 2020

    Der Parteivorstand hat auf seiner Sitzung am 23. und 24. Februar 2020 die 1. Tagung des 7. Parteitags der LINKEN für den 12. bis 14. Juni 2020 nach Erfurt einberufen. Auf der Tagesordnung des Parteitags wird die Wahl eines neuen Parteivorstandes stehen. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landesverband Veranstaltung

    Erlangen LINKE. Bayern

    Landesparteitag

    mehr

    In meinen Kalender eintragen

Spenden

für eine unabhängige, solidarische, linke Politik

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige im Bundestag vertretene Partei.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.