Zum Hauptinhalt springen

Eva Bulling-Schröter

Volksbegehren wird wirtschaftlichen Interessen geopfert

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

Eva Bulling-Schröter: „Die Entscheidung des bayerischen Verfassungsgerichts war leider zu erwarten. Die Richter folgen damit der Linie der CSU. Auch wenn die kommunale Planungshoheit natürlich ein hohes Gut ist, wir brauchen  endlich ein bayernweites Umdenken um den Flächenfraß effektiv zu stoppen. Wir müssen jetzt handeln, um den zukünftigen... Weiterlesen


Uwe Schildbach

Bezirksrat Schildbach fordert Verbesserungen beim Psychisch Kranken-Hilfe-Gesetz

SPD stimmt Stigmatisierungsgesetz zu Die LINKE. lehnt Psychisch Kranken-Hilfe-Gesetz ab Mit den Stimmen von CSU, SPD und Freien Wählern verabschiedete der Bayerische Landtag am 11. Juli 2018 das sog. Psychisch Kranken-Hilfe Gesetz (Psych. KHG). Gemeinsam mit Betroffenenverbänden, wie z.B. dem Bayerischen Landesverband Psychiatrie-Erfahrener... Weiterlesen


Eva Bulling-Schröter

Seehofer und Co. machen Bayern zum Land des Energiewende-Ausstiegs

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

"Egal, wo man hinschaut: Die CSU steht für ein Bayern von Gestern. Nicht nur in der Migrationspolitik setzt die Landesregierung auf unsinnige Obergrenzen und weltfremde Abschottung. Auch die Energiewende als Modernisierung der Energieversorgung haben Seehofer und Söder mit ihrem bayerischen Sonderweg auf dem Gewissen", kommentiert Eva... Weiterlesen


Ates Gürpinar

Das Versagen Söders: Gürpinar fordert Kurswechsel zum Schutz der Mieterinnen und Mieter

Ates Gürpinar
Ates Gürpinar

Laut immowelt sind die Mieten in ganz Bayern massiv angestiegen. Dies betrifft vor allem die größeren Städte und die Universitätsstandorte: So steigt die Miete laut immowelt in München um 53 % auf unverschämte 17,10 Euro. Aber auch auf dem Land können sich die Menschen die Miete nicht mehr leisten. Mietsteigerungen beispielsweise in Regen um 34 % sprechen Bände. Die verfehlte Politik Söders ist überall in Bayern zu spüren. Als Finanzminister hat er 32000 Wohnungen verkauft, als Heimatminister später strukturpolitisch versagt. So steigen die Mieten weiter und weiter: DIE LINKE fordert den Bau von 40.000 Sozialwohnungen jährlich, um diesem Irrsinn zu begegnen. Weiterlesen

Pressespiegel


idowa

Video: Eva Bulling-Schröter (Die Linke): "Nicht der Vorhof zum Paradies"

Die Linke will in den bayerischen Landtag. Spitzenkandidatin Eva Bulling-Schröter erklärte beim Besuch in unserem Straubinger Verlagshaus, wie das gelingen soll. Weiterlesen


regio-aktuell24

Wie Eva Bulling-Schröter den Sprung in den Landtag schaffen will

Die Spitzenkandidatin der bayerischen LINKEN, Eva Bulling-Schröter, hat am Mittwoch den Wahlkampf des Straubinger Ortsverbands ihrer Partei eingeläutet. Sie warnte auf einer Mitgliederversammlung der Partei vor einer Verrohung der politischen Kultur. Mit Hetze und Menschenfeindlichkeit im Landtagswahlkampf gewinne niemand Mehrheiten. Gewinnen würden so nur die Feinde der Demokratie. Weiterlesen


idowa

Interview Eva Bulling-Schröter (Die Linke): "Nicht der Vorhof zum Paradies"

Die Linke will in den bayerischen Landtag. Spitzenkandidatin Eva Bulling-Schröter erklärte beim Besuch in unserem Straubinger Verlagshaus, wie das gelingen soll. Weiterlesen

Wichtige Termine

  1. 13:00 - 17:00 Uhr
    München Bündnis noPAG Bayern

    [München] DEMO: Ausgehetzt - Gemeinsam gegen die Politik der Angst

    #ausgehetzt – Gemeinsam gegen die Politik der Angst!  Wir wehren uns gegen die verantwortungslose Politik der Spaltung von Seehofer, Söder, Dobrindt und Co. Wir setzen ein Zeichen gegen den massiven Rechtsruck in der Gesellschaft, den Überwachungsstaat, die Einschränkung unserer Freiheit und Angriffe auf die Menschenrechte.  Jetzt kommen wir!... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Das Oberhaus, Oberhaus 1, 94034 Passau DIE LINKE. im Bundestag

    [Passau] Gesundheit ist keine Ware. Pflegenotstand stoppen! mit Harald Weinberg, MdB und Andreas Wagner, MdB

    In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben auf der Strecke. Der Grund: Es fehlen mindestens 140 000 Pflegekräfte in der Kranken- und Altenpflege. Über Jahre hat die Bundesregierung eine Politik betrieben, die die Pflege von Menschen Konkurrenz und Profit unterordnet. Vor den schrecklichen Auswirkungen des... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Landtag Wahl

    Freistaat Bayern

    Landtagswahl in Bayern 2018

    Wahl des 18. bayerischen Landtages. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Spendenkonto Solidarität mit Griechenland

Wir sammeln Geld für Medikamente und soziale Projekte!

Wir bitten um Spenden auf das Soli-Konto bei der

Raiffeisen-Volksbank Fürth
Stichwort: "Griechenland-Solidarität"
IBAN: DE62762604510001156004
BIC: GENODEF1FUE

Das Konto wird treuhänderisch verwaltet von Thomas Händel, Anny Heike und Harald Weinberg.