Zum Hauptinhalt springen

Bewegungsbad in Memmingen wird gebraucht!

Zur  Schließung des Bewegungsbades im Memminger Klinikum erklärt Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete aus dem Allgäu: „Wieder zeigt sich, dass im Gesundheitswesen einzig Profitinteressen zählen. Bereits jetzt sind ein Großteil der Nutzer*innen des Bades Selbstzaher*innen. Es ist bizarr, dass die Krankenkassen nicht mehr bereit sind, die Kosten zu übernehmen. Wir brauchen dringend einen Kurswechsel in der Gesundheitspolitik –  In den letzten Jahren erleben wir, dass Kliniken Reihenwiese ´unrentable Bereiche´ schließen. Dies führt zu einer schlechteren Versorgung der Patient*innen und oftmals zu weiten Wegen. Im Mittelpunkt muss endlich wieder die Versorgung der Patient*innen stehen und nicht die Maximierung von Profit. Ferschl appelliert abschließend: „Das Bad muss dringend erhalten werden, so dass auch der Verein ´Rehasport seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann“.


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Zum Jahrestag der Ermordung Walter Lübckes

Heute vor einem Jahr wurde Walter Lübcke von einem rechtsradikalen Täter ermordet. Katja Kipping,Vorsitzende der Partei DIE LINKE, dazu:

Raus aus der Dauerkrise - für einen linken Green New Deal

Der Koalitionsausschuss berät heute über ein Konjunkturpaket im Zuge der Corona-Pandemie. Dazu sagt Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Für einen Mobilitäts-Konzern Deutsche-Bahn-Lufthansa

Angesichts der Milliardenhilfen für Deutsche Bahn und Lufthansa sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Menschenkette gegen Abwrackpräme

Am 2. Juni will die Bundesregierung über Milliardengeschenke für die Autoindustrie entscheiden: Kaufprämien für neue Autos. Mit einer kilometerlangen Menschenkette (unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln) quer durchs Regierungsviertel - vom Kanzleramt bis zum Sitz der Autolobbyistinnen vom VDA – protestiert DIE LINKE gemeinsam mit Fridays for future Berlin, Campact und weiteren Umweltgruppen gegen eine Abwrackprämie 2.0. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Zur Hauptversammlung bei Amazon

Heute findet die Hauptversammlung von Amazon statt. Das Unternehmen gehört zu den wenigen Gewinnern in der Krise. Dazu kommentiert Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: