Zum Hauptinhalt springen

Nicole Gohlke

Breites Bündnis für Entfristung an den Hochschulen

Nicole Gohlke
Nicole Gohlke

Zur heutigen Vorstellung ihrer Kampagne „Entfristungspakt 2019“ durch die Gewerkschaften ver.di und GEW sowie das Netzwerk Gute Arbeit in der Wissenschaft erklärt Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag:


„Die Beschäftigten an den Hochschulen schließen sich bundesweit zusammen, von den Professor*innen mit Befristung über die Lehrbeauftragten, und die Privatdozierenden bis zur Verwaltung. Studierende erklären ihre Solidarität. Denn alle sind von dem international einmaligen Befristungswahn an den deutschen Hochschulen betroffen. 87 Prozent der Stellen im Mittelbau sind aktuell befristet, die Hälfte davon mit einer Laufzeit von einem Jahr oder weniger. Darunter leiden die Lehrenden ebenso wie die Studierenden.


Es ist gut, dass sich so zahlreiche Gruppen um die Forderung sammeln, die Mittel des Hochschulpakts in die Schaffung unbefristeter Stellen zu investieren. Dazu steht eine Petition an die Verantwortlichen in Bund und Ländern online: https://www.openpetition.de/petition/online/frist-ist-frust-entfristungspakt-2019.


Die Arbeitsbedingungen an den Hochschulen haben einen Tiefpunkt erreicht, der dieses Landes, vor allem aber des Einsatzes der Lehrenden und Studierenden unwürdig ist. Der Hochschulpakt muss genutzt werden, um zu entfristen und zu tariflicher Bezahlung zurückzukehren.“


An dem gemeinsamen Aufruf (www.frististfrust.net), den Hochschulpakt zu einem Entfristungspakt zu machen, beteiligen sich folgende Organisationen:

Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft verdi

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW

Netzwerk Gute Arbeit in der Wissenschaft NGA Wiss

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi)

N² - Doctoral Researchers Network (Max Planck, Leibniz und Helmholtz)

Personal- und Betriebsräte der Helmholtz Gemeinschaft

u.v.m.


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss