Zum Hauptinhalt springen

Ates Gürpinar, Landessprecher DIE LINKE. Bayern

Endlich gerechte Steuersätze erheben

Ates Gürpinar
Ates Gürpinar

Zur heutigen Debatte im Landtag über die Wiedererhebung der Vermögenssteuer kommentiert Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN in Bayern: „Diese Debatte ist überfällig. Die Steuersätze in Bayern müssen gerecht werden.  Gerade die Vermögenden zahlen unverhältnismäßig wenig Steuern. Der Freistaat lässt sich so jedes Jahr Steuereinnahmen im Milliardenbereich entgehen. Mit diesem Geld könnten wichtige Investitionen, beispielsweise in Bildung, Pflege und Infrastruktur, getätigt werden. Diese werden dringend benötigt und kämen allen zugute. Die ungleiche Verteilung des Wohlstands in Bayern nimmt stetig zu. Einige wenige in Bayern haben sehr viel Geld. Dieses Geld muss zurück in die Gemeinschaft. Es ist zutiefst unsozial, genau diese Menschen mit Samthandschuhen anzufassen. Anderen bleibt nach Abzügen und Lebenshaltungskosten, insbesondere in Städten wie München, kaum genug zum Leben.

Deshalb fordern wir die Wiedereinführung der Vermögenssteuer und damit eine Entlastung der Mehrheit der Bayerinnen und Bayern sowie des Staatshaushalts.“


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Bremsklotzwechsel für die Mietpreisbremse

Zur heute anstehenden Entscheidung im Bundestag über die Verlängerung der Mietpreisbremse sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Stoppt Aufrüstung und Wettrüsten

Zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020 erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Linksfraktion:

One Billion Rising. Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Am 14. Februar ruft die Kampagne One Billion Rising weltweit zu Protestaktionen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf. Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE dazu:

Zum Gedenken an die Bombardierung Dresdens

Am 13. Februar 2020 jährt sich die Bombardierung Dresdens zum 75. Mal. Für viele Dresdnerinnen und Dresdner ist dies ein Tag des Gedenkens, womöglich auch der persönlichen Trauer. Auch dieses Jahr werden Neonazis durch die Dresdner Innenstadt marschieren, um dieses Gedenken für ihre Zwecke zu missbrauchen. Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis hat deshalb zu Gegenprotest aufgerufen. Hierzu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Safer Internet Day 2020

Zum Safer Internet Day 2020, mit dem Schwerpunkt "Idole im Netz. Influencer & Meinungsmache", erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: