Zum Hauptinhalt springen

Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin

European Green Deal: Beschlussempfehlung des Landtags ist pure Ignoranz und rückwärtsgewandt!

Eva Bulling-Schröter

"Der Landtag zeigt sich offensichtlich nicht in der Lage die Zeichen der Zeit zu verstehen und dementsprechend darauf zu reagieren", so die Landessprecherin der LINKEN. Bayern, Eva Bulling-Schröter, über die heute im Plenum des Landtags diskutierte Beschlussempfehlung zum "europäischen Grünen Deal".

Bulling-Schröter dazu weiter: „Wer die Zeichen der Zeit erkannt hat, der weiß auch, dass bis 2050 die Klimaneutralität hergestellt werden muss. Dass das kein Zuckerschlecken sein wird, ist allgemein bekannt. Wenn man die Beschlussempfehlung des bayerischen Landtages liest, spürt man die indirekte Ablehnung sofort. Da wird vielfach vor Auswirkungen gewarnt, besonders auf die Industrie. Flottenregulierung von PKWs, besonders die CO2- Reduzierung, seien viel zu "kurzfristig". Ein nachhaltiges Finanzwesen habe Auswirkungen auf den Mittelstand und auf die Finanzstabilität. Es wird sogar in Frage gestellt, ob die Zielvorgaben realistisch und erreichbar seien. Ja richtig, mit dieser Einstellung sicher nicht. Anstatt darüber zu verhandeln, wie die Klimaschutzziele eingehalten werden können, werden wieder einmal nur Bedenken geäußert und keinerlei produktive und zielführende Vorschläge gemacht. Schade, aber so sind wir es von einer Mehrheit im bayerischen Landtag gewöhnt.

Die jungen Klimabewegungen wie Fridays for future haben noch viel Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit vor sich.
DIE LINKE wird sie dabei unterstützen."


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Energetische Gebäudesanierung mit Gesetzen von gestern

Das Gebäudeenergiegesetz passiert heute den Bundesrat. Dazu sagt Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Zum Tod von Heinrich Fink

Zum Tod von Heinrich Fink am 1. Juli 2020 im Alter von 85 Jahren sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Gegen Elektroschrott: 5 Jahre Garantie für Elektrogeräte

Anlässlich des UN-Berichtes "Global E-waste Monitor 2020" über das rekordmäßige Anwachsen des Elektroschrott-Berges - belegt wird ein Wachstum von 21 Prozent innerhalb von fünf Jahren - fordert Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, eine Verlängerung des Garantie-Zeitraums für Elektrogeräte auf 5 Jahre:

Zum Anschlag gegen LINKE-Politikerin in Bayern

Am Sonntag wurde eine LINKE Kommunalpolitikerin in Bayern brutal angegriffen. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Keine Corona-Hilfen für Militärausgaben

Zu neuen Rüstungsprojekten erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der LINKEN und verteidigungspolitischer Sprecher der LINKSFRAKTION: