Zum Hauptinhalt springen

Simone Barrientos, MdB

Frauen in der Kultur – Hinaus zum Streik am 8. März!

Simone Barrientos
Simone Barrientos

Sehr geehrte Kulturschaffende,

Künstlerinnen und weibliche Kulturschaffende leisten wertvolle Arbeit und bereichern unsere Gesellschaft. Ihre Verdienste bleiben aber oft unbeachtet, ihre Arbeit ist schlecht bezahlt oder ihre Werke werden Männern zugeschrieben. Schluss damit!
 
Kunst und kulturelle Praxis sind keinesfalls aus dem Nichts entstanden – sie werden von uns Menschen gemacht. Und leider noch immer viel zu oft von weißen Männern:
Theaterstücke von Frauen werden weniger inszeniert, Kompositionen weniger aufgeführt. In Museen hängen Werke von Männern. Es sind die Bücher von männlichen Autoren, die rezensiert werden – in der Regel von Männern. Besonders Werke von Schwarzen Künstlerinnen und Women of Color werden selten rezipiert, ausgestellt und verbreitet.
In der Kulturgeschichte wird an die großen Meister erinnert, an die großen Frauen kaum. Der Geschichtsschreibung ist bei den Frauennamen die Tinte ausgegangen.
 
Das Kulturleben wird von Männern dominiert, Männer bewerten, rezensieren, handeln.
Und das hat fatale Konsequenzen – für weibliche Kulturschaffende und für die Gesellschaft.

Frauen in der Kultur – Hinaus zum Streik am 8. März!

Solidarische Grüße

Simone Barrientos

Aufruf als Pdf-Dokument


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Zum Internationalen Tag der Menschenrechte

Heute vor 71 Jahren wurde die Resolution der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN verkündet. Hierzu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Weihnachtsgeld für alle

Katja Kipping fordert einen Rechtsanspruch auf Weihnachtsgeld:

Solidarität mit den Protestierenden in Frankreich

Zu den Protesten gegen Emmanuel Macrons Rentenreformpläne erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Die UNHCR braucht eine verlässliche Finanzierung durch Pflichtbeitragsumlagen

Zur UNO-Prognose für 2020 sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Bildungsgerechtigkeit ist kein Zufall

Heute wurden die Ergebnisse der Pisa-Studie vorgestellt. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu: