Zum Hauptinhalt springen

Nicole Gohlke, MdB

Koalition versäumt erneut, studentischen Wohnraum zu schaffen

Nicole Gohlke
Nicole Gohlke

"Das Thema wird auf die lange Bank geschoben, obwohl seit langem klar ist, dass wir ein Bundesprogramm brauchen, um direkt und unmittelbar den Neubau und Erhalt von Studierendenwohnheimen zu fördern“, erklärt Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zur heutigen Debatte im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Gohlke weiter:

„Die Kritik des Bundesrechnungshofes an der Verwendung der Mittel aus dem Hochschulpakt zeigt ein weiteres Mal, wie wenig zielgenau die Programme sein können, bei denen sich zu viele Träger die Verantwortung teilen, ohne dass klar Ziele vereinbart und ihre Erreichung überwacht wird. Die Leidtragenden sind die Studierenden und die vielen Lehrkräfte und Forschenden, die an den Hochschulen unter prekärsten Bedingungen beschäftigt sind.“


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Weihnachtsgeld für alle

Katja Kipping fordert einen Rechtsanspruch auf Weihnachtsgeld:

Solidarität mit den Protestierenden in Frankreich

Zu den Protesten gegen Emmanuel Macrons Rentenreformpläne erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Die UNHCR braucht eine verlässliche Finanzierung durch Pflichtbeitragsumlagen

Zur UNO-Prognose für 2020 sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Bildungsgerechtigkeit ist kein Zufall

Heute wurden die Ergebnisse der Pisa-Studie vorgestellt. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

Zum Tag der Menschen mit Behinderung

Anlässlich des Tages der Menschen mit Behinderungen erklärt die Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE, Margit Glasow: