Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Landesparteitag der LINKEN am 16.10. in Augsburg

Der bayerische Landesverband der LINKEN wird am Samstag, den 16. Oktober 2021 die erste Sitzung des 13. Landesparteitags durchführen. Die Spitzenkandidaten Nicole Gohlke und Klaus Ernst sowie die Landesvorsitzenden Kathrin Flach Gomez und Ates Gürpinar werden die Aussprache zum Bundestagswahlergebnis eröffnen. Die Sitzung dient weiter der Beschlussfassung über den Leitantrag sowie der Neuwahl der bayerischen Vertretung im Bundesausschuss, der Landesschiedskommission und der Landesfinanzrevision.

Die genau Tagesordnung sowie weitere Informationen finden Sie unter: https://www.die-linke-bayern.de/partei/parteitag/

Sollten Sie vor Ort berichten wollen bitten wir Sie um eine kurze Anmeldung unter presse@die-linke-bayern.de

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Rückfragen, O-Töne u.Ä. gerne zur Verfügung!


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Merz' Äußerungen machen ihn zum brandstiftenden Biedermann

Zu der Äußerung von Friedrich Merz, dass er vor einem »Sozialtourismus nach Deutschland« aus der Ukraine warnt, erklärt stellvertretender Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE, Lorenz Gösta Beutin:

DIE LINKE solidarisiert sich mit den Protesten in Iran

Heute hat der Geschäftsführende Parteivortand (GfPV) der Partei DIE LINKE folgenden Antrag einstimmig beschlossen:

Unkomplizierte Aufnahme und Asyl für Schutzsuchende aus dem Iran

Seit Tagen gehen im Iran Frauen auf die Straße und protestieren. Sie zeigen trotz Verbot ihr Haar oder schneiden es auf öffentlichen Plätzen ab. Dies steht im Zusammenhang mit dem Tod einer jungen Kurdin, die von der Polizei attackiert wurde und in Folge dessen starb. Die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Janine Wissler erklärt dazu:

Scheinreferenden werden niemanden überzeugen

Zu den heute von Russland begonnenen Scheinreferenden in der Ostukraine erklärt Tobias Bank, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE: