Zum Hauptinhalt springen

Max Steininger

LINKE vor Landtagseinzug. CSU verhindert gleichberechtigte Berichterstattung im Bayerischen Rundfunk

DIE LINKE wird im Bayerischen Rundfunk nach Aussage des Informationsdirektors Hinrichs, der Anfang 2018 selbst auf einer CSU-Wahlkampfveranstaltung auftrat, bis zum 14.10. als "sonstige Partei" gezählt, die FDP als "Partei mit Aussicht auf Landtagseinzug".  Beide haben in der hauseigenen Wählerbefragung vom 12.9. 5% und mit einem Einzug in den Landtag zu rechnen. Auf Nachfrage des Landesgeschäftsführers Max Steininger sagte der Informationsdirektor des BR, er habe Anweisungen einzuhalten. Die hauseigenen Regeln sähen bei der Septemberbefragung des BR Wahltrends unterschiedliche Maßstäbe für die Parteien vor.


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss