Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Andreas Wagner, MdB

MdB Wagner mit schriftlicher Frage zu den beinahe kollidierten S-Bahnzügen bei Icking (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen)

Foto: Katja-Julia Fischer

Berlin/Geretsried - Der Geretsrieder Bundestagsabgeordnete Andreas Wagner (DIE LINKE) hat wegen der letzte Woche beinahe kollidierten S-Bahnzüge bei Icking eine Schriftliche Anfrage an die Bundesregierung gerichtet.

Der Sprecher für ÖPNV und Fahrradmobilität der Fraktion DIE LINKE, möchte wissen, welche Sofortmaßnahmen nach Kenntnis der Bundesregierung eingeleitet wurden, „um zukünftig ähnliche gefährliche Situationen zu verhindern“. Außerdem fragt Wagner: „Welche Maßnahmen plant die Bundesregierung, um die Sicherheit des Bahnverkehrs generell weiter zu erhöhen?“

Die Bundesregierung muss die Anfrage mit einer Frist von einer Woche beantworten.

Die Anfrage im Wortlaut finden Sie HIER.


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Zum Globalen Klimastreik

Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, erklärt anlässlich des Globalen Klimastreiks am 24. September 2021:

Zum §219a

Heute wurde im Bundesrat der Antrag von Berlin, Brandenburg, Thüringen, Bremen und Hamburg für die Abschaffung des Paragraphen 219a abgelehnt. Susanne Hennig-Wellsow dazu:

Mietendeckel hilft auch gegen Immobilienblase

Die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Janine Wissler, sagt zu heute veröffentlichen Zahlen des Hamburger Gewos-Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung, wonach die Immobilienpreise im Jahr 2020 stark gestiegen sind:

LINKE stellt Wahlkampf-App Quellcode zur Verfügung

Der Quellcode der Linken Wahlkampf-App steht jetzt als Open Source-Software auf der Plattform Gitlab für alle zur Verfügung. Damit kann die Software, auf der die 'LINKE-App' basiert, von anderen geprüft, heruntergeladen, verbessert und für andere Anwendungen benutzt werden.

Union fördert Konzerngewinne, DIE LINKE Menschen

Der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Jörg Schindler, sagt zu den heute vorgestellten Wirtschaftsplänen von Armin Laschet und Friedrich Merz: