Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin

Paketboten nicht zusätzlich belasten - keine Sonntagszustellung!

In der Kabinettssitzung am 14.12. hat die Staatsregierung für den vierten Adventssonntag am 20.12. die Paketzustellung zum Endkunden erlaubt. Bereits am 03.12. wurde die sonntägliche Paketbeförderung zwischen Frachtzentren erlaubt.

Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin: „Die Staatsregierung handelt in der Krise planlos, will aber gleichzeitig öffentlichkeitswirksam das Heft des Handelns in der Hand behalten. Heraus kommen dabei Maßnahmen auf dem Rücken der Beschäftigten. In der Paketzustellung herrschen schon jetzt schlechte Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne vor. Sonntagsarbeit nimmt den Beschäftigten ihre letzten sicheren Erholungszeiträume!“


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Lehrerlaptops: Schuldigitalisierung hinkt weiter hinterher

Zur Unterzeichnung der Bund-Ländervereinbarung über die Finanzierung von Dienstlaptops für Lehrkräfte sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Zum Stellenabbau bei H&M

Zu dem bei H&M geplanten Stellenabbau sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Das Gedenken ist ein Auftrag zum Antifaschismus

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Impfstoff-Engpässe sind Marktversagen

Zu den Meldungen, dass Impfstoffhersteller die zugesagten Liefermengen nicht einhalten, sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Soziale Medien brauchen demokratische Kontrolle

Justizministerin Christine Lambrecht hat sich für mehr Transparenz bei der Sperrung von Social Media Accounts ausgesprochen. Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, dazu: