Zum Hauptinhalt springen

Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin DIE LINKE. Bayern

Solidarität mit den Streikenden von Amazon am Standort Graben!

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

„Amazon muss endlich den Tarifvertrag für den Einzel- und Versandhandel übernehmen. Das ist längst überfällig“, so Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der LINKEN in Bayern, zum Streik der Beschäftigten von Amazon in Graben.

Und weiter: „Es ist jedes Jahr dasselbe Spiel. Amazon verlangt, dass alle zu ihrem "Cyber-Monday" und dem Weihnachtsgeschäft wie Roboter funktionieren. Das bedeutet Megaprofite für den Konzern, aber auch gesundheitsgefährdenden Dauerstress für die Beschäftigten. Gleichzeitig weigert sich Amazon aber in Tarifverhandlung mit den Beschäftigten und ihrer Gewerkschaft zu gehen. Stattdessen setzen sie auf prekäre Arbeitsverträge mit Befristung, das ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Deshalb ist es nur logisch und richtig, dass die Beschäftigten jetzt streiken. Es braucht den Druck der Beschäftigten, damit Amazon sich endlich an den Verhandlungstisch setzt. Wenn die Konzernleitung ein Ende dieses Arbeitskampfs und eine pünktliche Belieferung der Kunden vor dem Weihnachtsfest sichern will, gibt es deshalb nur eine Lösung:

Die Übernahme des für den Einzel- und Versandhandel vorgesehenen Tarifvertrags!“


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Krise als Chance für sozial-ökologischen Wandel - IG Metall und BUND weiter als GroKo

DIE LINKE begrüßt die gemeinsame Erklärung von IG Metall und BUND für einen sozial-ökologischen Weg aus der Corona-Krise. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, erklärt:

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Für Abrüstung - auch und gerade in der Corona-Krise!

Zu den (virtuellen) Ostermärschen 2020 erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Bundesregierung muss Blockade von Corona-Bonds beenden

Vor Beginn des Eurogruppentreffens heute Nachmittag melden sich Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE und Martin Schirdewan, Ko-Vorsitzender der Linksfraktion im Europäischen Parlament und Mitglied des Wirtschafts- und Währungsausschusses des Europäischen Parlamentes, zu Wort. Jörg Schindler kommentiert die Haltung der Bundesregierung:

Corona bestimmt die Schlagzeilen, das Leben und bedroht Existenzen

Anlässlich des Weltgesundheitstages erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: