Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ates Gürpinar, MdB, Landessprecher

Statt Schaulaufen an Isar 2: Energiepolitisches Totalversagen eingestehen und endlich Handeln

Foto: Olaf Krostitz

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), sein Stellvertreter Hubert Aiwanger (Freie Wähler) sowie CDU-Chef Friedrich Merz haben gestern das AKW Isar 2 besichtigt. Sie zeigten sich anschließend von der Sicherheit einer Laufzeitverlängerung überzeugt.

Dazu erklärt Landessprecher Ates Gürpinar (MdB): "Das Festhalten an den Atomkraftwerken ist keine Lösung. Die Atomunfälle von Tschernobyl und Fukushima werden von der bayerischen Staatsregierung und der CDU verdrängt, um vom eigenen energiepolitischen Versagen abzulenken. Jahrelang wurde gerade in Bayern der zügige Ausbau erneuerbarer Energien blockiert. Auch bundesweit wurden zehntausende industrielle Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien vernichtet. Das Weiterführen der Energieversorgung mit fossilen Energieträgern und die damit verbundenen extremen Abhängigkeiten rächen sich jetzt massiv. Statt weiter an den extrem gefährlichen Atomkraftwerken festzuhalten, müssen wir jetzt die erneuerbaren Energien massiv ausbauen - natürlich auch die Windkraft in Bayern.
Statt armen Menschen zu erklären, wie man Energie sparen kann, sollten jetzt Maßnahmen ergriffen werden, um tatsächlich signifikant wo tatsächlich Energie eingespart werden kann, wie z.B. mit einem konsequenten Tempolimit."


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Übergewinnsteuer ist ein Gebot sozialer Gerechtigkeit

Heute hat die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine von ihr in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie für eine Übergewinnsteuer in Deutschland des Netzwerks Steuergerechtigkeit vorgestellt. Dazu sagt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Afghanistan-Desaster aufarbeiten

Zum Jahrestag des Falls von Kabul erklärt Christine Buchholz, Mitglied des Parteivorstandes:

Schirdewan zur Sommerpressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz

Zur heutigen Sommerpressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz erklärt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Gezielte Entlastung statt Steuergeschenke für Besserverdienende

Zu dem von FDP-Finanzminister Christian Lindner vorgestellten Steuersenkungspaket erklärt sagt Tobias Bank, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE:

Verkehrte Welt: Polizei verhaftet Klimaaktivist*innen und bleibt Handlager von RWE

Zu den Vorgängen um Lützerath erklären Didem Aydurmus, Mitglied des Parteivorstands der Partei DIE LINKE und Jules El-Khatib, Landessprecher DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen: