Zum Hauptinhalt springen

Dr. Klaus Weber, Fraktionssprecher der LINKEN im Bezirkstag von Oberbayern

STEUERGELDER FÜR RUHESTÄTTEN VON SS-LEUTEN UND KRIEGSVERBRECHERN

Die Nazis fangen wieder an zu morden; die geistigen Brandstifter (Seehofer: "Wir werden uns gegen Zuwanderung in deutsche Sozialsysteme wehren - bis zur letzten Patrone"; Salvini über Flüchtlinge: "Da kommt eine Ladung Menschenfleisch zu uns") tun so, als hätten sie nicht an der verbalen Vorbereitung dieser Morde mitgearbeitet. Täter wurden und werden in Deutschland "geschützt" und als Einzelfälle abgetan.

Wie durch eine Anfrage der LINKEN im Bundestag bekannt wurde, wird von der Bundesregierung nach wie vor Geld ausgegeben, um Gräber von SS-Männern und Kriegsverbrechern zu "pflegen"; darunter Nazi-Generäle, die an der Judendeportation beteiligt waren. Das Geld erhält der Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge, der jahrzehntelang mit rechtsextremen Organisationen zusammenarbeitete und auch die Gräber derjenigen "pflegt", die an der Euthanasieaktion gegen behinderte Menschen beteiligt waren.

Auch der Bezirk Oberbayern bezuschusst den Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge, der nach wie vor Täter und Opfer der Nazizeit auf eine Stufe stellt. Die LINKE zeigt nun mit einer Anfrage an den Bezirkstagspräsidenten, dass der Bezirk nicht gleichzeitig die mahnende Erinnerung an die Nazizeit stärken kann - und einen Verein unterstützen, dem vor allem die Täter am Herzen liegen.

 

 

t3://file?uid=34772

 

Dateien


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Zur Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer

Zur Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE:

Ungerechtes Deutschland

Heute hat die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" ihre Ergebnisse vorgestellt. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

Mobilisierung gegen Rechts

Zu den Protesten gegen das Rechtsrock-Festival in Themar und der Unteilbar Demonstration in Leipzig, erklärt Martina Renner, stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Zu den Wahlen in Griechenland

Zu den Wahlen in Griechenland kommentiert Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE:

LINKE lehnt Einsatz deutschen Bodentruppen in Syrien ab

Zur Anfrage der USA, Bodentruppen der Bundeswehr nach Syrien zu entsenden, erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE: