Zum Hauptinhalt springen

Susanne Ferschl, MdB

Susanne Ferschl, DIE LINKE: »AfD bleibt die Partei der Spaltung«

Susanne Ferschl, DIE LINKE: »AfD bleibt die Partei der Spaltung«

Menschen mit und ohne Arbeit haben von der AfD nichts zu erwarten. Sie hält am deutschen Exportmodell der Niedriglöhne fest und verschärft den Konkurrenzdruck in ganz Europa. Die AfD will das Teilhabechancengesetz streichen und nimmt Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit, in den Arbeitsmarkt zurück zu kehren. DIE LINKE hingegen steht für ein solidarisches Europa mit guten Löhnen und sozialer Absicherung für alle.


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Investitionspolitik - Untätigkeit der Groko wird zur Bedrohung

Zur Investitionspolitik der Großen Koalition sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Solidarität mit inhaftierten HDP Politikern

Zur Inhaftierung der HDP Bürgermeister in der Türkei erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Katja Kipping zum Regierungsbeginn in Bremen

Zum Arbeitsbeginn der  rot-grün-roten Koalition in Bremen sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Keine Geschenke den Hohenzollern!

Der geschäftsführende Parteivorstand hat einstimmig den Start einer Petition „Keine Geschenke den Hohenzollern“ beschlossen.

Der Frage eines Zwei-Klassen-Bildungssystems begegnen

Zur Diskussion, ob Privatschulen ein Zwei-Klassen-Bildungssystem begünstigen, erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: