Zum Hauptinhalt springen

Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin DIE LINKE. Bayern

„Wenn morgen auf der ganzen Welt die Stimmen für den Klimaschutz ertönen, kann selbst der beratungsresistenteste Profi nicht mehr weghören“

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

„Es ist beeindruckend, dass die Schüler*innen in so kurzer Zeit geschafft haben, was viele Politiker*innen in Jahren nicht auf die Reihe bekommen haben. Sie haben das Thema Klimaschutz so stark in den Mittelpunkt gerückt, dass endlich ALLE darüber reden müssen. Gleichzeitig ist es traurig, dass so manche Politiker*in immer noch versucht diese wichtigen Proteste der Friday for Future-Bewegung als Schülerstreich oder Ausrede zum Schwänzen zu verunglimpfen. Die Schüler*innen, die jeden Freitag ihre Prioritäten auf Zukunft statt Gehorsam setzen, sind ein Vorbild für alle Müden, die schon längst aufgehört haben ihre Pflicht als Bürger*innen einer demokratischen Gesellschaft wahrzunehmen. Jugend nimmt jetzt endlich ihre Zukunft selbst in die Hand!“, so Bulling-Schröter weiter und fügt an:

„Wir rufen den Schüler*innen und allen ihren Unterstützer*innen zu: Weiter so, lasst euch nicht beirren. Wir werden euch morgen tatkräftig bei eurem Protest unterstützen!“


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei


Riexinger fordert kalifornisches Modell für Plattform-Unternehmen in Deutschland

Ein Gesetzvorhaben des US-Bundesstaates Kalifornien sieht vor, dass Plattform-Firmen verpflichtet werden sollen freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Angestellte einzustufen. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, fordert, dass das kalifornische Modell auch in Deutschland angewendet muss, um das prekäre Ausbeutungssystem von Scheinselbstständigen endlich zu beenden. Er erklärt:

DIE LINKE unterstützt Aktionsbündnis "Wohnen ist Menschenrecht"

Die Gründung des bundesweiten Aktionsbündnis "Wohnen ist Menschenrecht" markiert einen weiteren Meilenstein im Kampf gegen Mietenwahnsinn und Immobilienspekulation.

Spahn muss Herumdoktern beenden

Zu den Plänen Jens Spahns, die Personalvorgaben für Krankenhäuser zu verschärfen, erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Drittmitteleinwerbung deutscher Universitäten

Zu den veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Drittmitteleinwerbung deutscher Universitäten erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Mehr Personal für Psychiatrien - Menschen vor Profite

Anlässlich des ver.di-Aktionstages für gute Personalausstattung in der Psychiatrie und der am Montag veröffentlichen Umfrage zu aktuellen Zuständen in den Psychiatrien sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: