Zum Hauptinhalt springen

Unterschriften für Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" eingereicht

Ates Gürpinar
Ates Gürpinar

Heute wurden die gesammelten Unterschriften für das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand“ im Bayerischen Staatsministerium eingereicht. Initiator Harald Weinberg (MdB) ist siegessicher: „Unser breites Bündnis stimmt mich zuversichtlich, dass das Volksbegehren erfolgreich sein wird.“ „Eine solche soziale Bewegung gab es schon lange nicht mehr in... Weiterlesen


Susanne Ferschl, MdB

#Schulgeldfreiheit - Offener Brief von Susanne Ferschl

Offener Brief der Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl an die bayerische Gesundheitsministerin Huml. Sehr geehrte Frau Ministerin Huml, entsetzt habe ich nach Gesprächen mit Schülerinnen und Schülern der Therapieberufe zur Kenntnis genommen, dass die bayerische Staatsregierung ihr Vorwahl-Versprechen, das Schulgeld für diese Berufe abzuschaffen,... Weiterlesen


Nicole Gohlke

Breites Bündnis für Entfristung an den Hochschulen

Nicole Gohlke
Nicole Gohlke

Zur heutigen Vorstellung ihrer Kampagne „Entfristungspakt 2019“ durch die Gewerkschaften ver.di und GEW sowie das Netzwerk Gute Arbeit in der Wissenschaft erklärt Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag: Weiterlesen


Fotostrecke Politischer Aschermittwoch in Passau 2019

Foto: Martin Heinlein

Hier finden Sie die schönsten Bilder vom diesjährigen Politischen Aschermittwoch der LINKEN Bayern in Passau. Weiterlesen


Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin DIE LINKE. Bayern

Internationalen Frauentag in Bayern zum Feiertag erklären

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

„Es ist nur recht und billig, dass auch der internationale Frauentag in Bayern zum Feiertag erklärt wird. Frauen leisten Außerordentliches - und dies soll endlich auch honoriert werden!“, sagt Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der LINKEN Bayern. Und schließt an: „In Berlin ist der 8. März nun endlich ein Feiertag. Was in Berlin möglich ist,... Weiterlesen


Susanne Ferschl, MdB

Entgrenzung von Arbeit Einhalt gebieten

Uwe Steinert

„Von flexiblen Arbeitszeiten ohne Schutzfunktion profitieren in erster Linie die Arbeitgeber", kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, die heute vorgestellte Studie der Hans-Böckler-Stiftung zu den Auswirkungen von Home Office und flexiblen Arbeitszeiten. Weiterlesen


Eva-Maria Schreiber

Gefährlicher Naturschutz - Bundesregierung muss sich zu Enthüllungen zum WWF verhalten

DBT/Inga Haar
Eva Schreiber

"Naturschutz kann lebensbedrohlich sein - das zeigen die Enthüllungen zum WWF. Zu diesen muss sich die Bundesregierung dringend verhalten, denn sie kooperiert bei der Förderung von Schutzgebieten eng mit dem WWF, listet ihn sogar als eigene Durchführungsorganisation. Zudem finanziert auch die Bundesregierung die Ausbildung, Ausrüstung und Bezahlung... Weiterlesen


Simone Barrientos, MdB

Linkes Zentrum in Würzburg eröffnet

Würzburg hat jetzt ein Linkes Zentrum. 189 m² bieten Raum für linke Politik in Unterfranken, die Räume teilen sich der Kreisverband Würzburg und die Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos. Das Zentrum soll eine Anlaufstelle für gesellschaftlich Engagierte, Nachbarinnen und Nachbarn und Interessierte aus Würzburg sein. Vereine, NGOs und politisch Aktive sind eingeladen, die Räume für ihre Arbeit zu nutzen. Weiterlesen


Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin DIE LINKE. Bayern

Aiwanger knickt bei Stromtrassen ein

Eva Bulling-Schröter
Eva Bulling-Schröter

„Alles nur Schall und Rauch- könnte man sagen, wenn es nicht so traurig wäre“, so Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der LINKEN Bayern. „Mit viel Getöse hatte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger den GegenerInnen der Stromtrassen versprochen sich für das Anliegen einzusetzen und damit für mehr regenerative, dezentrale Energien in Bayern zu... Weiterlesen


Nicole Gohlke

433.000 Studienberechtigte – jetzt nicht nachlassen beim Hochschulpakt!

Nicole Gohlke
Nicole Gohlke

Trotz des minimalen Rückgangs bleibt die Zahl der studienberechtigten Schulabgängerinnen und Schulabgänger auf dem Niveau, das seinerzeit Anlass zur Auflage des Hochschulpakts gab. Die Studierneigung junger Menschen bleibt hoch, und das ist gut so. Die aktuellen Zahlen sollten bei den laufenden Verhandlungen über den Hochschulpakt als deutliches Signal verstanden werden“, erklärt Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zu der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahl der Schulabgängerinnen und Schulabgänger mit Hochschulzugangsberechtigung. Weiterlesen


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss