Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Ferschl, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand

Bayrische SPD denkt bei globaler Impfgerechtigkeit zu kurz

Heute diskutiert der Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten im bayerischen Landtag den Antrag der SPD-Fraktion für „Mehr globale Impfgerechtigkeit: Förderung von Impfstoffproduktion in Ländern des globalen Südens“. Der Antrag soll die Staatsregierung auf die Unterstützung der Impfstoffproduktion in den Entwicklungsländern verpflichten,... Weiterlesen


Susanne Ferschl, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands & Frederik Hintermayr, Bezirksrat Schwaben

Wohnen darf nicht zum Luxus werden!

Die Mieten in Schwaben steigen stärker als im Rest des Freistaats. Besonders betroffen sind hierbei die Städte Augsburg, Kempten und Memmingen – hier stiegen die Mieten zum Teil um mehr als 6 Prozent im letzten Jahr. Für Susanne Ferschl, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand, eine besorgniserregende Entwicklung: „Wohnen wird immer mehr zum... Weiterlesen


Ates Gürpinar, Landessprecher und Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages

Bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne: Altenpflege attraktiver machen

Die Landesgeschäftsführerin der Krankenkasse Barmer in Bayern, Claudia Wöhler, hat heute auf einer Pressekonferenz Zahlen zum Mangel an Pflegekräften in der Altenpflege vorgestellt. Die Barmer prognostiziert, dass bis 2030 30.000 weitere Beschäftigte benötigt werden. Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN Bayern und Mitglied im... Weiterlesen


Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin

Novavax-Anmeldung im bayerischen Impfportal möglich machen

In Bremen können sich die Bürgerinnen und Bürger seit Mittwoch für die Novavax-Impfung anmelden. Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (DIE LINKE) erhofft sich davon, mehr Menschen von der Impfung überzeugen zu können. Im bayerischen Impfportal fehlt eine solche Möglichkeit bis heute - das muss sich ändern, wie die Landesprecherin der bayerischen... Weiterlesen


Susanne Ferschl, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands

Markus Söders „Mia-san-mia“-Mentalität ist an Arroganz kaum zu überbieten

Im Dezember hat der Bundestag die Einführung einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht beschlossen – mit den Stimmen der CSU. Markus Söder hat nun aber angekündigt, dass der Vollzug des Gesetzes in Bayern auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden soll. Er begründet diesen Schritt mit der Sorge vor einer Kündigungswelle bei den Pflegekräften. Susanne... Weiterlesen


Susanne Ferschl, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands

Arbeitszeitverlängerung ist pure Respektlosigkeit

Der Freistaat Bayern hebelt das Arbeitszeitgesetz in Betrieben der kritischen Infrastruktur aus. Dies betrifft nicht nur Einrichtungen in Gesundheit und Pflege, sondern auch den Energiesektor, Transport- und Verkehr, sowie viele weitere Branchen. Hier sind nun Arbeitszeiten von bis zu 12-Stunden pro Tag und bis zu 60 Stunden pro Woche möglich. Für... Weiterlesen


Bezirksrat Hintermayr

Bezirks- und Stadtrat Frederik Hintermayr setzt seine ´Offensive des Zuhörens´ fort.

Im Nachgang der Bundestagswahl, bei der DIE LINKE das schlechteste Ergebnis seit Bestehen erzielte, startete Frederik Hintermayr (Bezirks- und Stadtrat) eine „Offensive des Zuhörens“ Ziel war es, in 100 Tagen mindestens 100 Gespräche mit Menschen aus dem Bezirk Schwaben zu führen und zu erfahren, welche Themen die Menschen aktuell bewegen und... Weiterlesen


Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin

Flach Gomez fordert: Mehr Diplomatie statt Kriegsspiele in bayerischen Wäldern

6000 Soldaten aus zehn NATO-Staaten spielen mal wieder Krieg beim Manöver „Allied Spirit 2022“ auf dem US-Truppenübungsplatz bei Hohenfels. Ein „hochintensives Gefecht“ soll geprobt werden. Kathrin Flach Gomez, Landessprecherin der LINKEN Bayern, erklärt dazu: „Bayern, und hier besonders die Oberpfalz, bleiben damit Drehscheibe und Aufmarschgebiet... Weiterlesen


Ates Gürpinar, Landessprecher

Gute Arbeit und Rente statt Mindestsicherung

Laut Bayerischem Landesamt für Statistik erhielten 588.000 Menschen in Bayern Ende 2020 eine Mindestsicherung. Mit 4,5 Prozent ist diese zum Vorjahr um 0,2 Prozent angestiegen. Über die Hälfte davon bezieht Arbeitslosengeld II, der Rest Sozialhilfe oder Grundsicherung. Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN. Bayern, empfindet es als skandalös,... Weiterlesen


Susanne Ferschl, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands

Tarifflucht in Bayern: Weniger als die Hälfte der Beschäftigten arbeitet tarifgebunden

Nur noch 45% der Beschäftigten in Bayern fallen unter den Schutz eines Flächentarifvertrages. Nach einem Haustarifvertrag werden lediglich magere 4% der bayerischen Beschäftigten bezahlt. In Zeiten einer durch unsichere Arbeitsverhältnisse und Kurzarbeit gekennzeichneten Pandemie eine mehr als besorgniserregende Entwicklung. Während die... Weiterlesen


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/presse/feed.rss

Aus der Bundespartei

Taxonomie-Pläne sind Brandbeschleuniger in der Klimakrise

Das Europaparlament hat über die Aufnahme von Atom und Gas in die Taxonomie entschieden. Martin Schirdewan, Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE erklärt:

Sprengstoffanschlag gegen LINKE-Büro in Oberhausen

Heute Nacht gegen 3.30 Uhr wurde ein Sprengstoffanschlag auf das »Linke Zentrum«, die Geschäftsstelle der Partei DIE LINKE, in Oberhausen verübt. Scheiben wurden bis hin zu den gegenüberliegenden Geschäften zerstört. Der Schadenshöhe ist noch nicht absehbar, aber die Zerstörung ist enorm. In der Vergangenheit gab es wiederholt Aufkleber-Attacken und Drohbriefe aus dem Neonazispektrum gegen die Räumlichkeiten.

Wegfall kostenloser Tests gesundheitspolitischer Wahnsinn

Zum weitgehenden Wegfall der kostenlosen Schnelltests sagt Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Armutsbericht: LINKE fordert neues nachhaltiges Entlastungspaket

Aus dem heute vorgestellten Armutsbericht des Paritätischen hat die Armut in Deutschland mit einer Armutsquote von 16,6 Prozent im Berichtsjahr 2021 einen neuen Höchststand erreicht. 13,8 Millionen Menschen gelten demnach als arm, 600.000 mehr als vor der Pandemie. Dazu sagt Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Beschränkung der Bürgertests ist grob fahrlässig

Zum Vorstoß von Gesundheitsminister Karl Lauterbach, die kostenlosen Bürgertests zu beschränken, erklärt die Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, Janine Wissler: