Zum Hauptinhalt springen

Donaukurier

Information vom Parteitag

Neuburg (DK) Der offene linke Gesprächskreis hat beim jüngsten Treffen von Landtagskandidatin Eva Bulling-Schröter aus Ingolstadt Informationen über den Bundesparteitag der Partei in Leipzig bekommen. Weiterlesen


Neues Deutschland

Wenn Verbesserungen Verschlechterungen bringen

LINKE-Konferenz zur Pflege: Die Ankündigungen der Regierung, für mehr Personal in Krankenhäusern zu sorgen, laufen offenbar ins Leere Weiterlesen


Radio 8

Illesheim | Zivilangestellte kritisieren US-Armee

In Illesheim soll ein Lärmschutzwall auf einer Länge von über 250 Metern abgeholzt werden. Die Rodung sehen die Mitarbeiter als unrechtmäßig, da die Bäume auf dem Wall Teil des Lärmschutzkonzepts für die Ortschaft Urfersheim seien. Der Ansbacher Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg hat sich laut "Etz langt´s!" bei der Bundesforstverwaltung über die Abholzpläne erkundigt und die Vermutungen der Zivilangestellten scheinen zu stimmen. Weiterlesen


tagesschau.de

Mindestlohn soll auf 9,35 Euro steigen

Der gesetzliche Mindestlohn von derzeit 8,84 Euro soll in zwei Stufen steigen. Die Mindestlohnkommission schlug für 2019 eine Anhebung auf 9,19 Euro und eine weitere Erhöhung auf 9,35 Euro im Jahr 2020 vor - zu wenig für die Linkspartei. "Der gesetzliche Mindestlohn ist ein Armutslohn und macht Menschen zu Sozialfällen", sagt Susanne Ferschl, die für die Linkspartei im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales sitzt. Die Höhe des Mindestlohns sei schon bei dessen Einführung zu niedrig gewesen. Ferschl spricht von einem "Konstruktionsfehler", der "politisch gewollt", gewesen sei. Ihre Partei setzt sich für einen Mindestlohn von 12 Euro ein. Weiterlesen


Süddeutsche Zeitung

Reden mit der AfD - oder eben nicht

"Es ist widerlich, mit denen auf dem Podium zu sitzen, aber wenn ich als Einziger fehle, dann gibt es keine Partei, die ein linkes Programm vertritt", sagt Gürpinar. Weiterlesen


Donaukurier

DGB fordert mehr Mindestlohn-Kontrolleure - "Wirksame Kontrollen setzen entsprechend viele Kontrolleure voraus"

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat sich für deutlich mehr Kontrollen der Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns ausgesprochen. "Das Personal der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) muss massiv aufgestockt werden", sagte DGB-Vorstand Körzell. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, Susanne Ferschl betont: "Wirksame Kontrollen setzen entsprechend viele Kontrolleure voraus". Weiterlesen


junge Welt

»Sommer ist die Personifizierung des Rechtsrucks«

Der bayerische Landesvorsitzende von Die Linke über den neuen BAMF-Chef, »Antiterrorübungen« und die AfD. Ein Gespräch mit Ates Gürpinar Weiterlesen


Frankenpost

Breites Bündnis demonstriert gegen Netzausbau

Oswald Greim, Landtagskandidat der Linken, ärgerte sich über die Profitgier der Konzerne. Der Netzausbau diene alleine dem europaweiten Handel von Atomstrom. Weiterlesen


Allgäuhit

Nestlé will ganze Abteilung in Biessenhofen schließen - Kaufbeurer Linken-Abgeordnete Ferschl spricht von Job-Kahlschlag

Nestlé plant nach Angaben der Kaufbeurer Linken-Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl in Deutschland einen Job-Kahlschlag, es sind bundesweit mehrere hundert Stellen betroffen. Nachdem bereits zum Ende des letzten Jahres der Standort in Mainz geschlossen wurde, sollen nun der Standort in Ludwigsburg und das Regionalbüro in Weiding geschlossen werden. Bei den Maggi-Standorten Singen und Lüdinghausen sind ebenso Personalabbau und Einsparmaßnahmen geplant. Wie bekannt wurde, ist auch der Allgäuer-Standort Biessenhofen betroffen. Hier will der Konzern eine komplette Produktionsabteilung (Kinder-Cerealien) schließen. Weiterlesen


Neue Osnabrücker Zeitung

Asylstreit zwischen CDU und CSU – das sagen die anderen Parteien

Die Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke, schrieb auf Twitter, Seehofer greife Merkel mit den Waffen der AfD an. "Die CSU inszeniert eine Regierungskrise, um sich im bayerischen Wahlkampf nach rechts von Merkel abzusetzen. Der Gewinner bei diesem Manöver steht schon fest: die AfD." Weiterlesen


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/pressespiegel/feed.rss