Zum Hauptinhalt springen

tagesschau

Was der Bund gegen Massenarbeitslosigkeit tut

Die Coronakrise hat den deutschen Arbeitsmarkt erfasst. Heute veröffentlicht die Arbeitsagentur neue Zahlen. "Jetzt ist es so, dass der Bund der Arbeitslosenversicherung mit Steuerzuschüssen unter die Arme greifen muss", erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Susanne Ferschl. Weiterlesen


Bayreuther Tagblatt

Coronavirus an Schulen – Sind Kinder gut genug vor Infektionen geschützt?

Schulöffnung nach Pfingsten – Die Linke sieht Schüler nicht ausreichend geschützt Die Partei Die Linke blickt kritisch auf die Schulöffnungen nach Pfingsten. Schüler und Lehrer seien dabei nicht ausreichend geschützt. Wie Landessprecher Ates Gürpinar (Die Linke) schreibt, sei der Gesundheitsschutz an Schulen faktisch nicht möglich und die Hygienezustände seien zu schlecht und unhaltbar. Weiterlesen


Das Geld wird knapp

Die Bundesagentur für Arbeit hatte in der Vergangenheit ein Polster von knapp 26 Milliarden Euro. Jetzt hat die Corona-Krise nicht nur dafür gesorgt, dass die Milliarden weg sind - es wird auch neues Geld gebraucht. "Die beiden Beitragssenkungen in dieser Legislaturperiode waren ein grober Fehler. Sozialabgaben sind eben nicht nur ein Kostenfaktor, sondern Schutz für Beschäftigte und Stimulation für die Konjunktur. Der Staat muss nun bei gleichzeitig wegbrechenden Steuereinnahmen Geld zuschießen. Zur Refinanzierung sind nach durchgestandener Krise vor allem die Unternehmen heranzuziehen, die jetzt in der Krise an Dividendenausschüttungen und Aktienrückkaufprogrammen festhalten." Weiterlesen


tagesschau.de

Bundestag will WHO stärken

"Linke und Grüne verlangten, dass Deutschland mindestens 0,1 Prozent seiner Wirtschaftsleistung für gesundheitsbezogene Entwicklungszusammenarbeit ausgeben solle. Die Corona-Pandemie müsse ein Weckruf sein für eine Stärkung der WHO, sagte die Linken-Abgeordnete Eva-Maria Schreiber." Weiterlesen


Das Geld wird knapp

Die Bundesagentur für Arbeit hatte in der Vergangenheit ein Polster von knapp 26 Milliarden Euro. Jetzt hat die Corona-Krise nicht nur dafür gesorgt, dass die Milliarden weg sind - es wird auch neues Geld gebraucht. Die Linkspartei hat eine kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt, was die Absenkung des Beitrages zur Arbeitslosenversicherung für einen durchschnittlichen Arbeitnehmer seit Januar 2019 gebracht hat, wie hoch also die monatliche Entlastung war. Weiterlesen


Aus für Voith in Sonthofen: Politik und Gewerkschaft reagieren

Die Bundestagsabgeordete der Linken, Susanne Ferschl, lobt den erreichten Sozialtarifvertrag. Dieser sei nur durch die große Solidarität im Arbeitskampf erreicht worden. Trotzdem sei es bitter, dass die Menschen ihre Arbeitsplätze verlieren. Sie forderte, dass Subventionen für Unternehmen an Beschäftigungsgarantien geknüpft werden. "Förderungen müssen mit der Auflage verbunden werden, Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen", sagte die Politikerin dem BR. Weiterlesen


Donaukurier

"Gesellschaftlicher Friede in Gefahr". Dietfurter Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse beteiligt sich an bundesweitem Aktionstag gegen das Planungssicherheitsgesetz

Rainer Eisenschenk, einer der Sprecher der BI Dietfurt, begrüßte die zahlreichen Mitstreiter, darunter den neuen Dietfurter Bürgermeister, Bernd Mayr (FW). Dem Protest schlossen sich sechs Stadträte unterschiedlicher Parteien sowie die ehemalige Bundestagsabgeordnete Eva Bulling-Schröter (Linke) an. Weiterlesen


diefreiheitsliebe.de

Partnerschaft nur auf dem Papier – Die neokoloniale Afrikapolitik der Bundesregierung

In den letzten Jahren tauchten in der Bundesregierung plötzlich überall neue „Afrika-Expertinnen und -Experten“ auf. Da ist zum Beispiel Günter Nooke. Er ist leider immer noch Afrikabeauftragter der Bundesregierung, obwohl er im Oktober 2018 in einem B.Z.-Interview koloniale Fantasien zum Besten gab und bis heute vertritt. Die europäische Kolonisierung, sagte er, habe dazu beigetragen, den afrikanischen Kontinent „aus archaischen Strukturen zu lösen“. Weiterlesen


onetz.de

Corona-Antidemo: "Wir verurteilen die Mythen der Verschwörungsszene"

„Wir wollten die Auftritte der Hygiene-Demonstranten nicht unwidersprochen stehen lassen“, begründete Kreisrätin Eva Kappl (Die Linke) die Gegenbewegung. Weiterlesen


Donaupost

Kranke Flüchtlinge können nicht isoliert werden

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten der Linkspartei, Eva-Maria Schreiber, klärten am Mittwochabend Vertreter von BI Asyl und CampusAsyl über die derzeit gravierende Lage im Ankerzentrum und den Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete auf. Weiterlesen


Sie können die Meldungen dieser Seite auch mittels eines RSS-Feeds abonieren.

www.die-linke-bayern.de/nc/aktuell/pressespiegel/feed.rss