Landesverband Bayern
Newsletter Neues aus dem Landesverband | 2019 KW 36

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Gillamoos mit Bodo Ramelow
  2. Anerkennung der Landesarbeitsgemeinschaften
  3. Studienfahrt nach Brüssel
  4. Treffen der Sozialberater
  5. Unterstützung der Kolleg*innen
  6. Materialien zu den Kommunalwahlen
  7. Wahlkampfunterstützung
  8. Termine

Liebe Genoss*innen,

mit diesem Newsletter (ehemals "Neues aus dem Landesverband") wollen wir Euch über Neuigkeiten im Landesverband, bevorstehende Ereignisse informieren. Dieser Newsletter geht an alle Mandats- und Funktionsträger*innen im Landesverband Bayern. Bitte leitet relevante Informationen an interessierte Genoss*innen weiter.

Der Newsletter wird von Martin Böck (martin.boeck@die-linke-bayern.de), bisher bekannt als Landeswebmaster und nun auch Mitarbeiter in der Landesgeschäftsstelle erstellt. Eine Vorstellung folgt.

Über Anregungen und Kritik freuen wir uns.

 
 
 

Gillamoos mit Bodo Ramelow

 

Am 2. September hatte DIE LINKE Premiere auf dem Gillamoos in Abendsberg. Für diejenigen, die nicht das Vergnügen hatten, teilzunehmen gibt es auf unserer Homepage ein paar Eindrücke.

 
 

Anerkennung der Landesarbeitsgemeinschaften

 

Liebe bayerische Arbeitsgemeinschaften,

gemäß Landessatzung müssen diejenigen Arbeitsgemeinschaften, die 2020 als landesweit anerkannt werden wollen, spätestens zum 15.9.2019 ihre Unterlagen beim Landesvorstand vorlegen. Die Gründung von Arbeitsgemeinschaften ist frei, aber für die Anerkennung als landesweit (Delegiertenmandate, Homepage, Budget) hat der Landesparteitag in §7(2) und §7(7) zur Bedingung gemacht, dass sie jährlich ordentliche Mitgliederversammlungen durchführen und gegenüber dem Landesvorstand nachweisen.

Falls also noch nicht geschehen. Wir bitten um Zusendung von:

  • Aktuelle Mitgliederliste (auch elektronisch an mitgliederverwaltung@die-linke-bayern.de)
  • Eintrittsformulare
  • Einladung, Protokoll, Teilnahmeliste der letzten Jahresversammlung
  • Evtl. Wahlprotokoll (falls Vorstandswahlen stattfanden)

an

DIE LINKE. Bayern
Anke Kraus
Äußere Cramer-Klett-Straße 11-13
90489 Nürnberg

 
 

Studienfahrt nach Brüssel

 

Das RLS Büro Brüssel bietet gemeinsam mit MdEP Martin Schirdewan eine politische Studienwoche in Brüssel an. Der Termin ist 11. Bis 14.11.2019. Fahrt, Übernachtung, Versorgung vor Ort werden durch uns übernommen. Zielgruppe sind junge politisch Aktive aus Deutschland.

Das ist eine gute Gelegenheit für junge politisch Aktive, sich über die Arbeit der linken Fraktion im EP und die Arbeit des EP im allgemeinen, über die Arbeit von NGO in Brüssel, dringende europäische Problemstellungen und vieles mehr zu informieren, GenossInnen und KollegInnen aus anderen Bundesländern kennenzulernen, sich zu vernetzen und spannende europapolitische Diskussionen zu führen.

Bewerbungsschluss zur Teilnahme ist der 1. Oktober 2019.

Der Link zur Veranstaltung auf der Website der RLS Brüssel ist
www.rosalux.eu/information-types/eventdetail/event/bruessellinks/

 
 

Treffen der Sozialberater

 

Liebe Sozial- und Hartz-IV-Berater/innen der LINKEN in Bayern,

gerne möchten wir euch zum ersten Vernetzungstreffen zur Geschäftsstelle der Münchner LINKEN einladen. Lasst uns über unsere Erfahrungen und unterschiedlichen Herangehensweisen austauschen.

Tagesordnung:

11:00 Uhr Vorstellungsrunde der Personen und der Einrichtung

11:30 Uhr Ziele, Struktur und Organisation einer Beratungsstelle

                   Input: Erich Utz

                   Bericht: Gottfried Beicht

                   Diskussion

13:00 Uhr Gründung einer Beratungsstelle

                  Input: Rudolf Edhofer

                  Diskussion

14:00 Uhr Pause mit Einkehr im Schwanthaler – bereits vorbestellt – Schweinebraten oder Schlutzkrapfen

17:00 Uhr Ende

15:00 Uhr Akquise von Berater/inne/n

                  Input: Sebastian Chara

                  Diskussion

15:45 Uhr Voraussetzungen der Berater/innen für den Dienst

                  Input: Erich Utz

                  Diskussion

16:30 Uhr Erstellung einer bayernweiten Liste der Beratungseinrichtungen und Vereinbarung eines Folgetreffens

16:45 Uhr Schlussrunde

17:00 Uhr Ende

Laut eines Beschlusses des Landesvorstands übernimmt der Landesverband Fahrtkosten der Bahn nach den Vorschriften der LINKEN und die Verpflegungskosten. Bitte meldet euch verbindlich an und gebt bitte an, ob ihr Schweinbraten oder Schlutzkrapfen (vegetarisch) essen wollt.

Interessierten melden sich bis 13. September 2019 bei hartz4beratung@dielinke-muc.de an.

Eine Anfahrtbeschreibung findet ihr unter www.dielinke-muc.de/ueberuns/kreisgeschaeftsstelle.

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne an Erich Utz unter 0177 3081438 wenden.

Wir freuen uns auf eine konstruktive Tagung.

Solidarischer Gruß

Erich Utz
im Namen der Hartz-IV-Berater der LINKEN München

 
 

Unterstützung der Kolleg*innen

 

Coriant/Infinera (ehemaliger Siemens-Betrieb) hat angekündigt am Standort München von den zurzeit 224 Beschäftigten 163 (also fast 75%) zu entlassen! Um die Kolleg*innen zu unterstützen, könnt ihr folgende Petition unterzeichnen.

www.openpetition.de/petition/online/coriant-infinera-massenentlassungen-bei-frueherem-siemens-bereich-in-muenchen-verhindern

 
 

Materialien zu den Kommunalwahlen

 

Hier findet sich ein ausführlicher Leitfaden zur Durchführung einer Aufstellungsversammlung. Den Kreisverbänden steht ein Dateiordner zur Verfügung, in welchem ihr alles finden könnt, was zur Durchführung von Aufstellungsversammlungen nötig ist: Formulare, Musterprotokoll, Anwesenheitslisten, Stimmzettel, Mustereinladungen, Stimmkarten, Gesetzestexte, etc.

 
 

Wahlkampfunterstützung

 

Thüringen

 

Unsere Genossinnen und Genossen in Thüringen (27.10.) bitten um Unterstützung im Landtagswahlkampf. Bitte besprecht in den Kreisverbänden, ob eine Wahlkampfunterstützung möglich ist.

  • Thüringen: Wenn Ihr schon wisst, dass Ihr einen Unterstützungseinsatz in Thüringen machen könnt. Könnt Ihr Euch auch schon jetzt an malte.fiedler@die-linke.de 030 24009 357 wenden.
 
 

Termine

 

Keine Nachrichten verfügbar.

 

Monatsplanung

 

Orientierungshilfe für Eure Planung bis Juli 2020 in den Kreisverbänden.

SEPTEMBER 2020

  • Aufstellungsversammlungen in den Landkreisen und Städten, wo Antritt sicher ist
  • Beschlussfassung über Wahlprogramme
  • Treffen LINKER Betriebs- und Personalräte in Bayern 28.9.

OKTOBER 2020

  • Aufstellungsversammlungen in den Landkreisen und Orten, wo Antritt wahrscheinlich ist
  • Regionale Seminare der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu linker Kommunalpolitik ab Mitte Oktober
  • Besprechung im Kreisvorstand zu Materialbestellung

NOVEMBER 2020

  • Aufstellungsversammlungen in den Landkreisen und Orten, wo Antritt möglich ist.
  • Bestellung Wahlkampfmaterial bis 17.11.

DEZEMBER 2020

  • Evtl. Nachhol- Aufstellungsversammlungen einplanen.
  • Einreichung der Wahlvorschläge bei den Wahlämtern

JANUAR 2020

  • Einreichung der Wahlvorschläge (bis 23.1., 18:00) und evtl. Nachbesserungen
  • Lieferung Wahlkampfmaterial
  • Vorr. Wahlkampfseminare für Kandidat*innen

FEBRUAR 2020

  • Plakatierung
  • Infostände, Haustürgespräche, Promitour

MÄRZ 2020

  • Infostände, Haustürgespräche, Promitour
  • Wahlparty 15.3.
  • Seminarangebote für neugewählte Mandatsträger*innen zu Geschäftsordnung, Fraktionsbildung, Aufwandsentschädigungen, etc.

APRIL 2020

  • Nachbereitung/Auswertung Wahlkampf
  • Bezirksmitgliederversammlungen zur Wahl der Bundesparteitagsdelegierten (Landesverband)

MAI 2020

  • Aktionen: LINKE Vertretungen ziehen (erstmals) in Stadtrat/Kreistag XY ein.
  • Diskussionen mit Bundesparteitagsdelegierten zur Vorbereitung des Parteitags

JUNI 2020

  • Gemeinsame Treffen Kreisvorstand / Mandatsträger*innen
  • Bundesparteitag

JULI 2020

  • Landesparteitag mit Neuwahlen zum Landesvorstand (Delegierte bleiben im Amt)
 
 

Impressum

DIE LINKE. Landesverband Bayern
Äußere Cramer-Klett-Straße 11-13
90489 Bayern
+49 911 431 072 4
+49 911 431 220 40
info@die-linke-bayern.de