Neues aus dem Landesverband | 2020 KW 25

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Interaktiver Mitgliedertalk mir Katja und Bernd
  2. Die Hütte brennt - Frühlingsakademie 2.0 zur sozial-ökologischer Transformation
  3. Veranstaltungsreihe Feministische Politik
  4. Linke Medienakademie: Medienwochenende online!
  5. Nextcloud: Ein sicherer Ort für die digitale Organisation
  6. Bewerbung eurer Veranstaltungen auf der Bundeswebseite
  7. Einberufung Landesparteitag – Mitarbeit in den Kommissionen
  8. Termine der Linksfraktion
  9. Rosa-Luxemburg-Stiftung / Kurt-Eisner-Verein
  10. Ausschreibung: Freiwilliges Soziales Jahr beim Kurt-Eisner-Verein
  11. Vernetzungstreffen Gewerkschafter*innen
  12. Aus den Landesarbeitsgemeinschaften: Solidaritätsadresse
  13. Langfristige Planung
  14. Termine im Landesverband
  15. Sitzungen des Landesvorstandes

Dieser Newsletter geht an alle Mandats- und Funktionsträger*innen im Landesverband Bayern. Bitte leitet relevante Informationen an interessierte Genoss*innen weiter.

Die letzten Ausgaben dieses Newsletters können online auf unserer Internetpräsenz gelesen werden.

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

heute wird / wurde die Zulässigkeit des Volksbegehrens Mietenstopp vor dem bayerischen Verfassungsgerichtshof verhandelt. Die neuesten Entwicklungen der Mietpreise, insbesondere in München, zeigen die Notwendigkeit auf, dem Wahnsinn steigender Mieten entgegen zu wirken.

Das Fest der Linken findet auch 2020 statt! Vom 19. bis 20. Juni bieten wir euch wieder ein buntes Programm aus Berlin, allerdings diesmal nicht in Berlin. Sondern gleich hier im Corona-sicheren #Neuland, aka eurem Wohnzimmer. Und da kommt keine Langeweile auf: Ob Diskussionsrunde, Live-Talk mit Politiker*innen, Konzert, einem virtuellen Rundgang durch die heiligen Hallen der Parteizentrale der LINKEN, das Karl-Liebknecht-Hauses.

Hände waschen, Abstand halten und gesund feiern!

Für den Landesverband

Martin Böck
(Assistenz der Landesgeschäftsführung)

 
 

Interaktiver Mitgliedertalk mir Katja und Bernd

 

An die Einladung zum MItlgiedertalk, die letzte Woche an die Mitgliederverantwortlichen und Kreisvorsitzenden gegangenist, möchten wir euch nochmals erinnern.

Liebe Genossinnen und Genossen,

 die Corona-Krise hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch unsere Pläne und unsere politische Arbeit verändert. Viele Kreis- und Landesverbände haben sich in Rekordzeit auf Online-Beratungen umgestellt. Trotzdem trifft uns als LINKE die Umstellung sehr, weil unser Engagement von gemeinsamen Treffen, engagierten Debatten und Raum für Kreativität und sichtbaren Protest lebt. Bei Einhaltung der Maßnahmen wie z.B. den Abstandsregeln, ist es in den letzten Wochen wieder verstärkt gelungen, den notwendigen Protest vor Ort auf die Straße zu bringen. Aktuell erleben wir kraftvolle Proteste der BlackLivesMatter-Bewegung auch in deutschen Städten, bei denen sich insbesondere junge Menschen politisieren wie zuletzt schon bei den Klimastreiks. Mit dem Konjunkturpaket ist eine Chance vertan worden, in den so dringend benötigten sozial-ökologischen Umbau unserer Gesellschaft zu investieren. Das überrascht uns nicht, aber zeigt, dass es eine starke und laute LINKE braucht.

Die Corona-Krise verschärft die wirtschaftliche Krise und wer diese zahlen soll, ist noch nicht entschieden. Wir erleben aber erste Vorboten handfester Verteilungskämpfe, auf die wir uns gemeinsam mit Bündnispartner*innen vorbereiten müssen. Es gilt zu verhindern, dass die Kosten der Krise auf Kommunen, Erwerbslose und Beschäftigte abgewälzt werden. Staatshilfen für Konzerne müssen genutzt werden für ein sozial-ökologisches Umsteuern und mehr Wirtschaftsdemokratie. Wir möchten euch herzlich dazu einladen, die anstehenden Herausforderungen und Fragen mit uns in einer bundesweiten Videokonferenz zu diskutieren. Nach der Vorstellung linker Antworten auf

die Corona-Krise durch uns, wollen wir dann in zwei digitalen Unterforen mit euch in die Diskussion kommen und vor allem eure Beiträge hören. Als Kreisvorsitzende, Kampagnen- und Mitgliederverantwortliche, kommunale Abgeordnete (die Einladung bitte an die entsprechenden Kontakte weiterleiten!) tragt ihr vor Ort die Verantwortung und habt sicher in den letzten Wochen Erfahrungen und Fragen gesammelt, die ihr mit anderen diskutieren wollt.

DIE LINKE diskutiert: Was folgt auf die Corona-Krise? Anstehende Verteilungskämpfe und Bündnisse.

Zoom-Einwahldaten: https://us02web.zoom.us/j/82939487338?pwd=cEl5MW1WeTVrUGhCNVdhektrWG45Zz09

Meeting-ID: 829 3948 7338

Passwort: 306989

Zusammen mit unserem Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler und Bundesschatzmeister Harald Wolf haben wir ein Papier zur strategischen Orientierung der LINKEN veröffentlicht, das wir bei der Gelegenheit gerne mitdiskutieren können: www.die-linke.de/start/nachrichten/detail/fuer-eine-solidarische-zukunft-nach-corona

 Bitte gebt uns bis 17. Juni eine kurze Rückmeldung an bundesgeschaeftsstelle@die-linke.de

ob ihr teilnehmen könnt.

Solidarische und sozialistische Grüße,

Katja Kipping und Bernd Riexinger

 
 

Die Hütte brennt - Frühlingsakademie 2.0 zur sozial-ökologischer Transformation

 

Jetzt erst recht: Die Frühlingsakademie geht vom 4. Juni bis 23. Juni 2020 online, denn das Klima kann nicht warten. Wir werden viele der Veranstaltungen von der Wiese an den Bildschirm verlegen. Keine einfache Entscheidung. Uns ist bewusst, dass die virtuelle Welt die magische Atmosphäre am Werbellinsee nicht ersetzen kann, aber wir sind überzeugt: Politische Bildung zu drängenden Themen ist wichtiger denn je.

Die Frühlingsakademie findet daher als Webinar-Reihe statt: Zwischen Ende Mai und Ende Juni wird es an zahlreichen Abenden spannende Bildungsangebote in unterschiedlichen Online-Formaten geben: Vortrag, interaktives Seminar, Streitgespräch, moderierte Kleingruppen. Lasst euch überraschen!

Die inhaltliche Klammer der Veranstaltungen bleibt die globale Klimakrise, welche die Menschheit vor Herausforderungen stellt, angesichts derer Corona uns wie ein kleiner Trainingslauf erscheinen wird.

Programm

 
 

Veranstaltungsreihe Feministische Politik

 

Vom 17. Juni bis 8. Juli 2020, immer mittwochs, immer 20 Uhr

 

Frauen kommt in Krisen, wie wir historisch wissen, eine besondere Bedeutung zu. Durch strukturelle Benachteiligungen sind sie von Härten und Einschnitten besonders betroffen, durch Rollenzuschreibungen und verlagerten Handlungsdruck besonders gefordert, mangels politischer Einsichten und Mehrheiten für neue, geschlechtergerechte Notwendigkeiten gehen sie häufig als Verliererinnen aus Krisenpolitiken hervor. Linke Politikerinnen diskutieren in vier online Veranstaltungen mit kompetenten Gästen die Auswirkungen des Pandemie Lockdowns auf die Lebenswirklichkeit von Frauen und erörtern, welche Maßnahmen jetzt notwendig sind.

Schaltet euch ein und diskutiert mit!

 
 

Linke Medienakademie: Medienwochenende online!

 

Das bereits länger geplantes Medienwochenende der LiMa am 20. und 21. Juni findet nun auch online statt. Sie hat ein Angebot für politisch Aktive, Medienmacherinnen und Journalistinnen zusammengestellt:

Termine
Politische Kampagnen: Samstag, 20.Juni 2020, 13:30 - 19:00 Uhr
Videoclips für Social Media: Samstag, 20.Juni 2020, 14:00 - 17:30 Uhr 
Die Reportage nach Relotius - Klischeefrei schreiben: Samstag, 20. Juni 2020 und Sonntag, 21. Juni 2020, jeweils 14:00 - 17:30 Uhr

 
 

Nextcloud: Ein sicherer Ort für die digitale Organisation

 

Nextcloud

 

Der Landesverband hat zwar bereits seit geraumer zeit eine eigene Cloud. Aber das Angebot wurde massiv ausgebaut durch die Einführung der Bundescloud. Diese bietet diverse Fuktionen, die die Zusammenarbeit erleichtern können:

  • Gemeinsam nutzbarer Onlinespeicher für Protokolle, Vorlagen, ...
  • Zielgerichtete Freigaben der Dokumente (mit bestimmten Nutzern, mit anderen KVs, ...)
  • Zeitgleiches Bearbeiten von Dokumenten auch über große Entfernungen
  • Kalender (inklusive Aufgabenliste)
  • Kontakte
  • Umfragen

Jeder Kreisverband hat einen Account mit 10 GB und kann für jedes interessierte Mitglied einen Zugang mit 5 GB einrichten. Es wird hierzu auch noch Schulungen und Schulungsmaterial geben. Um Erfahrungen zu sammeln, dürfen sich interessierte Kreisverbände bei Martin Böck (martin.boeck@die-linke-bayern.de) melden, um diese Cloud auf seine Brauchbarkeit für unser politische Arbeit testen.

 
 

Bewerbung eurer Veranstaltungen auf der Bundeswebseite

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

in den letzten Wochen habt ihr unzählige Online-Veranstaltungen auf die Beine gestellt, wir möchten diese gerne weiterhin auf unserer Bundeswebseite bewerben. Wir würden Euch daher bitten, uns weiterhin Eure Veranstaltungsankündigungen zu schicken damit wir sie auf der Homepage veröffentlichen können. Schickt uns eure Veranstaltungsankündigungen an livestream@die-linke.de

Wir gehen davon aus, dass Eure Veranstaltungen für viele Genossinnen und Genossen interessant sein könnten - insbesondere in Regionen in denen es nur wenig Angebote gibt.

Eure Termine werden hier bekannt gegeben: www.die-linke.de/start/termine

Mit besten Grüßen

Tim Herudek, Bundesgeschäftsstelle

 
 

Einberufung Landesparteitag – Mitarbeit in den Kommissionen

 

Die Einberufung zum Landesparteitag am 10. und 11. Oktober 2020 findet ihr hier. Wir suchen noch Unterstützung bei den Kommissionen und bitten um Rückmeldung an ievgeniia.belenko@die-linke-bayern.de, wenn ihr in Kommissionen mitarbeiten könnt/wollt.

 
 

Termine der Linksfraktion

 

Hassen, Posten, Radikalisieren

Soziale Medien als rechte Kaderschmiede?

 

Durch die rechtsextremen Anschläge in Hanau, Halle und Kassel starben allein im vergangenen Jahr zwölf Menschen. Der Rechtsterrorismus ist eine der größten Gefahren unserer Zeit. Seinen Nährboden bereiten auch und maßgeblich Hass und Hetze im Netz. In sozialen Netzwerken werden mitunter Ehrenamtliche ;und Amtsträger*innen öffentlich diskreditiert oder rechtsterroristische Taten glorifiziert. Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke zeigte dies deutlich.

Diskussion mit

  • Anke Domscheit-Berg, Obfrau der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag im Ausschuss Digitale Agenda
  • Konstantin von Notz, Innen-, Rechts- und Netzpolitiker, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag
  • Karolin Schwarz, Journalistin und Buchautorin

Moderatorin und Gastgeberin: Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

Montag, 29. Juni 2020, 18:30 - 20:00 Uhr: weitere Informationen

 
 

Rosa-Luxemburg-Stiftung / Kurt-Eisner-Verein

 

Von Coronabonds zum Green New Deal: Die Wirtschafts- und Währungspolitik der EU

Webinar-Reihe «Europa, wir müssen reden»

 

Europa ist ein Hotspot der COVID-19-Pandemie. Nicht nur in Italien,  Spanien und Frankreich sind bereits Tausende daran verstorben, Wirtschaft und gesellschaftliches Leben wurden auf dem Kontinent  heruntergefahren, Grenzen geschlossen, Gesundheitssysteme in einigen Regionen standen am Rand des Kollaps. Trotz Lockerungen wird uns diese  Krise über längere Zeit begleiten. Zugleich offenbart und vertieft Corona die ungelösten Konflikte und Krisen in der Europäischen Union.

Termin: Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:00 - 19:30 Uhr weitere Informationen

 

Rät*innen gegen Rechts

Onlineworkshops für Kommunalpolitiker*innen und kommunalpolitisch Aktive

 

Der Umgang mit Rechten in den kommunalen Gremien stellt viele Rät*innen vor Herausforderungen, die besonders mit dem Erstarken der AfD stark zugenommen haben. Nicht nur in ostdeutschen Kommunen auch in Westdeutschland trifft man gehäuft in den Gremien auf Vertreter rechter Positionen. Wie ein kluger Umgang mit dieser Herausforderung aussehen kann, wird in einem vierstündigen Workshop mit praktischen Beispielen vorgestellt.

Termine:

Freitag, 19. Juni 2020, 15:00 - 19:00 Uhr: weitere Informationen
Samstag, 27. Juni 2020, 14:00 - 18:00 Uhr: weitere Informationen

Broschüre zum Thema

 

Digitale Veranstaltungen

 

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung folgt den empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen auf Bundes- und Länderebene und sagt bis auf weiteres ihre geplanten öffentlichen Veranstaltungen ab. Sie möchte damit sowohl ihre Gäste und Mitarbeiter*innen schützen, als auch einen Beitrag dazu leisten, die Ausweitung des Corona-Virus einzudämmen. Als Alternative bietet sie ausgewählte Veranstaltungen im Livestream an.
Achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen und bleiben Sie bei guter Gesundheit!

Digital-Veranstaltungen

 
 

Ausschreibung: Freiwilliges Soziales Jahr beim Kurt-Eisner-Verein

 

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung richtet zum 1. September 2020 eine Stelle für ein «Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben» in München ein.

Du möchtest dich für eine solidarische, ökologische und friedliche Welt einsetzen? Du hast Lust mit netten Menschen und unterschiedlichen Organisationen, Initiativen und Netzwerken an einer besseren Zukunft zu arbeiten? Eine solidarische Gesellschaft mit lebendiger Demokratie ist für dich nicht allein Wunschdenken, sondern ein ernsthaftes Ziel? Dann bist du bei uns richtig!

Bewerbungsschluss ist der 5. Juli 2020.

Weitere Informationen

 
 

Vernetzungstreffen Gewerkschafter*innen

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich hoffe, es geht Euch trotz der aktuellen Lage allen gut. Letztes Jahr im September hatten wir unser erstes Vernetzungstreffen der Gewerkschafter*innen in der bayerischen Linken in Nürnberg. Wir hatten dort vereinbart, in 2020 ein Nachfolge-Treffen stattfinden zu lassen. Ziel soll nach wie vor sein, uns linke Gewerkschafter*innen stärker zu vernetzen und uns stärker in den Betrieben zu verankern - gerade im Hinblick auf die nächsten Betriebs- und Personalratswahlen. Dies soll natürlich in enger Zusammenarbeit und auf Grundlage der bestehenden Strukturen der LAG Betrieb & Gewerkschaft passieren.

Wir werden nun das nächste Treffen am Samstag, den 19. September 2020. durchführen. Aufgrund der derzeit nach wie vor unklaren Situation planen wir das Treffen virtuell, also per Videokonferenz durchzuführen.

Genaue Uhrzeit und Ablaufplan werden wir noch rechtzeitig bekannt geben, bitte merkt Euch das Datum allerdings schon mal vor. Geplant ist, dass wieder pro Kreisverband möglichst 1-2 gewerkschaftlich aktive Genoss*innen an der Konferenz teilnehmen. (Die Einladung geht auch direkt an die Genoss*innen, die beim letzten Mal teilgenommen haben).

Des Weiteren habe ich die Bitte an Euch, den anhängenden Fragebogen auszufüllen. Die Idee dazu ist auf dem letzten Vernetzungstreffen entstanden und ich hatte zugesagt, ein Muster an alle Kreisverbände zu verschicken. Während der Phase des Kommunalwahlkampfes wollte ich Euch damit aber nicht beschäftigen. Das Ziel ist, eine Grundlage für die weitere Vernetzung mit Betriebs- und Personalräten und mit hauptamtlichen Gewerkschafter*innen zu schaffen, dazu brauchen wir den Ist-Stand, Ansprechpartner und auch die aktuellen Themen. Ich denke, das ist eine Vorarbeit, die so oder so in jedem Kreisverband ansteht. Wahrscheinlich werdet Ihr nicht alle Fragen beantworten können - aber das ist nicht schlimm, es geht zunächst mal um eine grobe Übersicht.

Alles Organisatorische läuft über mein Wahlkreisbüro, susanne.ferschl.wk@bundestag.de, Ansprechpartnerinnen sind Sophie Rauch und Ramona Goldhofer, die auch gerne für Rückfragen zur Verfügung stehen. Bitte meldet da die Teilnehmer für das Vernetzungstreffen an und schickt auch dort die ausgefüllten Fragebögen zurück. Falls Ihr Interesse habt, in meinen Gewerkschafts- und oder Kreisverbands-Verteiler aufgenommen zu werden, dann bitte auch eine Rückmeldung an mein Büro (keine Sorge, wir spamen niemanden zu).

Mit solidarischen Grüßen

Susi Ferschl

 
 

Aus den Landesarbeitsgemeinschaften: Solidaritätsadresse

 

Solidaritätsadresse an die Beschäftigten von Galeria Kaufhof und Galeria Karstadt

 

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) LINKE Gewerkschafter*innen in der Metropolregion Nürnberg und die  LAG Betrieb & Gewerkschaft erklären sich in eiem offenen Brief solidarische mit denBeschäftigten.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir sind entsetzt und wütend, als wir aus den Medien erfahren haben, dass die „Schutzschirmverwalter“,
Herr Kebekus, Herr Geiwitz, und die Galeria Karstadt Kaufhof Unternehmensleitung 80 von 172 Filialen
schließen wollen und somit Tausende Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren sollen. Danach soll weiter
10% des Personals abgebaut werden.

...

Die Solidaritätsadresse im Ganzen als pdf

 
 

Langfristige Planung

 

Diese Übersicht ist eine Orientierungshilfe für Eure Planung bis Juli 2020 in den Kreisverbänden.

Juni 2020

  • Online-Vernetzungstreffen auf Bezirksebene
  • Gemeinsame Treffen Kreisvorstand / Mandatsträger*innen

September 2020

  • Wahlen Bundesparteitagsdelegierte

Oktober 2020

  • Wahlen Bundesparteitagsdelegierte
  • 10. / 11. Oktober 2020 Landesparteitag in Erlangen.
  • 30. Oktober - 1. November 2020 Bundesparteitag in Erfurt
 
 

Termine im Landesverband

 

LAG Tierschutz und Tierrechte: Virtuelles Austauschtreffen
29. Januar 2021, 19:00 - 20:15 Uhr, Videokonferenz, LAG Tierschutz und Tierrechte

 

Virtuelles Austauschtreffen mit dem Schwerpunktthema Vernetzung URL: https://videokonferenz.die-linke.de/b/die-afe-h6q Auf der Tagesordnung stehen unter anderem: Vernetzung zwischen Tierrechtsbewegung und Politik Erfolgreich organisieren: Simon Fischer (Aktionsgruppe Tierrechte Bayern) über sein Engagement für Tierrechte in Bayern und... mehr

 

Neue Wege übers Land – Mobilität im ländlichen Raum stärken!
3. Februar 2021, 19:00 - 21:00 Uhr, online, DIE LINKE. Fraktion im Bundestag

 

Online-Diskussion, 03. Februar 2021, 19:00 - 21:00, auf alfaview Wer im Landkreis Cham und über die Landkreisgrenzen hinaus mobil sein will, braucht dafür in der Regel ein Auto. Züge und Busse sind Mangelware, sie fahren nur selten und sind relativ teuer. Alle Bewohner*innen des Landkreises, die kein eigenes Auto haben oder bewusst auf ein Auto... mehr

 

Neue Wege übers Land – Landwirtschaft zum Wohl von Mensch und Natur
4. Februar 2021, 19:00 - 21:00 Uhr, online, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

 

Die Bundestagsfraktion DIE LINKE tritt für eine ökologische und soziale Landwirtschaft ein – mit regionaler Produktion sowie Verarbeitung und Vermarktung von Nahrungsmitteln ortsnah und unter fairen Arbeitsbedingungen. Dieser sozial-ökologische Wandel darf nicht gegen die Agrarbetriebe erzwungen werden. Er muss Landwirt:innen die... mehr

 

Rotes-Sofa-Gespräch – online - von Eva-Maria Schreiber, MdB mit Roland Meier von der LAG Drogenpolitik der LINKEN. Bayern
6. Februar 2021, 11:00 - 12:30 Uhr, online, Eva-Maria Schreiber, MdB

 

Eva-Maria Schreiber, MdB lädt herzlich zu ihrem nächsten Rotes-Sofa-Gespräch – online - am Samstag, 6.2.2021, 11.00 - 12.30 Uhr mit ihrem Gast Roland Meier ein. Roland ist Mitglied der im September 2020 gegründeten linken Landesarbeitsgemeinschaft „Drogenpolitik“. Die LAG DROPO beschäftigt sich mit legalen und illegalen Drogen und will eine... mehr

 

Politischer Aschermittwoch
17. Februar 2021

 

 

Proteste gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
20. Februar 2021, München, Odeonsplatz

 

Lockdown für Rüstung, Militär und Krieg mehr

 

7. Parteitag (Online)
26. Februar 2021, 13:00 - 21:00 Uhr, Online

 

Erster Tag (Online) der 1. Tagung des 7. Parteitages mehr

 

 
 

Sitzungen des Landesvorstandes

 

Geschäftsführender Landesvorstand
9. Februar 2021, 18:30 - 20:30 Uhr

 

In seiner Sitzung bereitet der geschäftsführende Landesvorstand u.a. die SItzung des Landesvorstandes vor

 

Landesvorstand
20. Februar 2021, 11:00 - 17:00 Uhr

 

Sitzung des Landesvorstandes

 

Geschäftsführender Landesvorstand
16. März 2021, 18:30 - 20:30 Uhr

 

In seiner Sitzung bereitet der geschäftsführende Landesvorstand u.a. die SItzung des Landesvorstandes vor

 

Landesvorstand
26. März 2021

 

Sitzung des Landesvorstandes

 

Geschäftsführender Landesvorstand
13. April 2021, 18:30 - 20:30 Uhr

 

In seiner Sitzung bereitet der geschäftsführende Landesvorstand u.a. die SItzung des Landesvorstandes vor

 

 
 

Impressum

DIE LINKE. Landesverband Bayern
Äußere Cramer-Klett-Straße 11-13
90489 Nürnberg
Telefon: +49 911 431 072 4
Fax: +49 911 431 220 40
info@die-linke-bayern.de