Landesverband Bayern
Neues aus dem Landesverband | 2021 KW 38

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Freitag, den 24. September 2021 mobilisiert die Klimabewegung "Fridays for Future" zum globalen Klimastreik. Bundesweit finden an über 400 Orten Demonstration statt, um für Klimagerechtigkeit zu streiken. Komm zu den Streikaktionen und lass uns ein Zeichen setzen, damit es endlich zu einem Politikwechsel kommt. Damit die nächsten 4 Jahre keine weiteren verschwendeten für den Klimaschutz sind.

Du findest alle Streikaktionen auf dieser Karte: https://fridaysforfuture.de/streiktermine/

Lasst uns in den verbleibenden Tagen die Menschen überzeugen, ihre Stimme der Partei zu geben, die konsequent für eine solidarische  Gesellschaft kämpft, ladet sie zu unseren Veranstaltungen ein. Gerade jetzt ist eine gute Gelegenehit, Mitglied bei der LINKEN zu werden. Sagt dies den Menschen an den Infoständen. Auf in den Endspurt, insbesondere, wenn ihr am Freitag für mehr Klimaschutz streikt, am Samstag 37 werdet oder am Sonntag noch Wähler:innen zu einer Wahlentscheidung für die LINKE verhelft.

Lasst uns am Sonntagabend bei unseren zahlreichen Wahlparties unser gutes Ergebnis feiern. Wir haben gemeinsam einen guten Wahlkampf hingelgt und ziehen hoffentlich stark in den Bundestag ein.

Für den Landesverband

Max Steininger und Martin Böck


Dieser Newsletter geht an alle Mandats- und Funktionsträger:innen im Landesverband Bayern. Bitte leitet relevante Informationen an interessierte Genoss:innen weiter.

Die letzten Ausgaben dieses Newsletters können online auf unserer Internetpräsenz gelesen werden.

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Plakate nach der Wahl
  2. Landesparteitag: Einladung und Delegierte melden
  3. Rosa-Luxemburg-Stiftung / Kurt-Eisner-Verein
  4. Hausmeisterei: Adressen aktuell halten
  5. Langfristige Planung
  6. Termine im Landesverband
  7. Sitzungen des Landesvorstandes
 

Plakate nach der Wahl

 

Zur ökologischen Frage bei Wahlplakaten und deren Entsorgung ist der Stand aktuell:

  • Die Hohlkammerplatten sind zu 99% recyclingfähig. Sie können zerrieben werden und das Granulat wird der Produktion dann erneut zugeführt.
  • Die sinnvollste Lösung wäre eine politische durch die Landkreise und Städte selbst: Ein Wertstoffhof soll einen Container aufstellen und das Wahlamt meldet den Standort an alle Parteien. Der Wertstoffhof kann die gesammelten Plakate dann als Wertstoff gewinnbringend an Recycler verkaufen. Leider machen das nur wenige Landkreise und Städte. Hier ist eine Anfrage beim Versorgungsunternehmen, der Kreisverwaltung und dem Kreiswahlleiter empfehlenswert.
  • Die Hohlkammerplatten können in größeren Mengen gegen geringe Kosten vom Recycler abgeholt werden. Ein Angebot ist das der ASCON GmbH.
  • Die Abholung von kleineren Mengen ist ökologisch nicht mehr sinnvoll, sobald der Rohölverbrauch des Transports zum Recycler in Norddeutschland höher wird als der Gewinn durch Recycling.
  • In Kommunen mit Heizkraftwerk können die Hohlkammerplatten verbrannt werden. Sie ersetzen dort den Zukauf von Rohöl. Nicht schön, aber willkommener Rohstoff.
 

Hinweise der Bundespartei

 

Wie in jedem Wahlkampf taucht auch dieses Jahr wieder die Frage nach der Entsorgung der Plakate auf. Dazu folgende Informationen:

Die EasyPlates (EP) bestehen zu fast 100% aus Erdöl. Ihre Wiederverwertung ist deshalb ökologisch wünschenswert. Die Entsorgung der durch die Parteigliederungen eingesetzten EP kann aus Logistik- und Kostengründen nur von diesen organisiert und dezentral durchgeführt werden.

In der Regel nehmen die Recyclinghöfe die EP kostenfrei entgegen. Über diese Höfe werden die EP einer stofflichen Verwertung zugeführt (als Granulat) oder aber sie dienen als Erdöl-Ersatz zur Anfeuerung von Müllverbrennungsanlagen. Geringe Mengen der EP können auch über die Gelbe Tonne entsorgt werden. Allerdings kann es bei zu großen Mengen nachträglich zu Problemen mit den Entsorgungsunternehmen kommen.

Einige von euch verwenden dieses Jahr auch die Pappplakate („Vordermann-Plakate“). Für die Entsorgung dieser Pappplakate gilt:

 „Vordermann-Plakate werden im Altpapier des örtlichen Recycling-Unternehmens (das nach EN 643 recycelt) entsorgt. Das Material kann in die Kategorien 2.10 bzw. 2.11 der „European List of Standard Grades of Recovered Paper and Board“ nach EN 643 eingeordnet werden.“ Demnach können auch die Pappplakate bei den örtlichen Recyclinghöfen abgegeben werden, in der Regel sollte auch das kostenfrei sein.

Leider gibt es regional immer wieder Recyclinghöfe, die keine kostenlose Rückgabe der Plakate (mehr) akzeptieren. Die Kosten für die Rücknahme sind sehr unterschiedlich, dazu können wir euch leider keine allgemeingültige Information geben.

Für eine kostenfreie Rückgabe hat uns die Druckerei Braun und Klein ein Angebot geschickt, das aber leider nur ab Mengen ab 4-5 Paletten gilt und damit logistisch sehr aufwendig für euch wäre. Die Informationen zur Rückgabe und den Voraussetzungen für die kostenfreie Abholung findet ihr in unserer Cloud. Wichtig ist, dass auf den Paletten generell kein Materialmix aus Kabelbindern und Plakaten gepackt wird, da schon weniger als 1% Fremdmaterial den Recycling Prozess unmöglich macht.

Das Gewicht der Plakate könnt ihr mit der Tabellenkalkulation Rückgabegewicht errechnen.xlsx ermitteln, nachdem ihr diese Datei heruntergeladen habt.

 
 

Landesparteitag: Einladung und Delegierte melden

 

Bitte meldet, sofern noch nicht geschehen, die Delegierten eurer Kreisverbände bzw. Zusammenschlüsse an die Landesgeschäftsstelle. In unserer Cloud findet ihr Muster-Wahlprotokolle (PDF, docx, ODT). Schickt Eure Wahlprotokolle bitte unterschrieben und im Original an die Landesgeschäftsstelle.

Die Einladungen an die Delegierten werden noch diese Woche versendet. Kreisverbände, die ihre Delegierten noch nicht gemeldet haben, erhalten die Einladungen, die sie an die Delegierten weiter leiten.

Die Anmeldung zur ersten Sitzung des 13. Landesparteitages in Augsburg am 16 Oktober 2021 kann bereits erfolgen.

Die aktuelle BayIfSMV erlaubt Parteisitzungen bis zu 100 Personen. Vollständig geimpfte Personen werden nicht mitgezählt.

Bei Interesse an der Mitarbeit bei Mandatsprüfung oder Wahlkommission - meldet Euch gerne bei max.steininger@die-linke-bayern.de.

Weiterlesen
 
 

Rosa-Luxemburg-Stiftung / Kurt-Eisner-Verein

 

Klimaleugnung, Klimaskepsis und die Rechte

Web-Veranstaltung: 23. September 2021, 19:30 - 21:30 Uhr

 

Extrem rechte Akteur*innen bestreiten entweder den anthropogen verursachten Klimawandel oder sie sehen die Ursache für die Klimakatastrophe im Bevölkerungswachstum des globalen Südens. Je nach Adressat*innen bedienen sich diese Akteur*innen unterschiedlicher Strategien. Hierzu zählt die Diffamierung von Aktivist*innen als hysterisch oder psychisch labil ebenso wie die Erzählung einer im Verborgenen operierenden (jüdischen) Elite.

Weiterlesen
 
 

Hausmeisterei: Adressen aktuell halten

 

Für die Parteiarbeit ist es wichtig, dass die Adressen in unserer Mitgliederdatenbank aktuell sind. Achtet bitte darauf, dass Adressänderungen oder sonstige Änderungen an die Mitgliederdatenverwaltung des Landesverbandes gemeldet werden.

Eine unkomplizierte Möglichkeit für alle Mitglieder ist die Mitteilung der Änderung per Online-Formular. Wenn lediglich die Telefonnummer und/oder E-Mailadresse aktualisiert werden soll, so geht dies per E-Mail an  mitgliederdatenverwaltung@die-linke-bayern.de.

Liegen euch die Änderungen als Kreisverband schriftlich vor, so sendet diese zeitnah an die Landesgeschäftsstelle.

Sind Adressen von Mitgliedern unbekannt, so dürft ihr als Kreisverbände aktiv werden und die aktuellen Adressen herausfinden. Ihr seid am nächsten bei unseren Mitgliedern.

 
 

Langfristige Planung

 

Diese Übersicht ist eine Orientierungshilfe für Eure Planung in den Kreisverbänden.

September 2021

  • heiße Phase Wahlkampf
  • 26. September 2021: Bundestagswahl

Oktober 2021

November 2021

  • Bezirksversammlungen zur Wahl der neuen Bundesparteitagsdelegierten
 
 

Termine im Landesverband

 

Landesparteitag in Augsburg
16. Oktober 2021

 

Erste Sitzung des 13. Landesparteitages mehr

 

Gründung der LAG Verkehr
6. November 2021, 10:00 - 16:00 Uhr

 

Linke und damit sozial-ökologische Verkehrspolitik versucht die politischen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Verlagerung von Flug- und Straßenverkehr auf die Eisenbahn, die Tram, den Omnibus und den nichtmotorisierten Verkehr vorangetrieben werden kann. Wir wollen ein Ende der umweltschädlichen direkten und indirekten Subventionen... mehr

 

 
 

Sitzungen des Landesvorstandes

 

Die parteiinternen Protokollen des Landesvorstands liegen in unserer Cloud.

Weiterlesen
 

Geschäftsführender Landesvorstand    Landesvorstand
2. November 2021, 18:00 - 20:00 Uhr

 

 

Landesvorstand    Landesvorstand
12. - 13. November 2021, 18:00 - 17:00 Uhr

 

 

Geschäftsführender Landesvorstand    Landesvorstand
30. November 2021, 18:00 - 20:00 Uhr

 

 

Landesvorstand    Landesvorstand
11. Dezember 2021, 11:00 - 17:00 Uhr

 

 

Landesvorstand    Landesvorstand
13. Januar 2022, 11:00 - 17:00 Uhr

 

 

 
 

Impressum

DIE LINKE. Landesverband Bayern
Äußere Cramer-Klett-Straße 11-13
90489 Nürnberg
Telefon: +49 911 431 072 4
Fax: +49 911 431 220 40
info@die-linke-bayern.de