Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
© DBT/Inga Haar
Eva Schreiber

Eva Schreiber

Sprecherin für Welternährungspolitik

geboren am 12.03.1958

Beruf Ethnologin

Gewählt über die Landesliste Bayern

Lebenslauf auf linksfraktion.de

eva.schreiber@die-linke-bayern.de 

eva-maria-schreiber.de

EvaSchreiberDieLinke

Mitgliedschaft in Ausschüssen und Gremien

  • Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
    Ordentliches Mitglied
  • Ausschuss für Gesundheit
    Stellvertretendes Mitglied
  • Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
    Ordentliches Mitglied

Kontakt

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 227 791 36
Telefax: 030 227 701 36

eva-maria.schreiber@bundestag.de

Wahlkreisbüro Ingolstadt

Am Bachl 16
85049 Ingolstadt

Telefon: 0841 379 628 4
eva-maria.schreiber.ma05@bundestag.de

Wahlkreisbüro Regensburg

Obermünsterstraße 4
93047 Regensburg

Telefon: 0941 78844261 
eva-maria.schreiber.ma06@bundestag.de

Aktuelle Meldungen von Eva Schreiber


Eva-Maria Schreiber, MdB

Globale Solidarität statt Impf-Nationalismus

"Wir sollten aus den Fehlern beim Kampf gegen Aids lernen und jetzt dafür sorgen, dass alle Menschen weltweit, besonders die Gefährdetsten und Schwächsten, Zugang zu Impfstoffen, Medikamenten und Diagnostika gegen COVID-19 bekommen", erklärt Eva-Maria Schreiber, Obfrau für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die Linksfraktion im... Weiterlesen


Süddeutsche Zeitung

Abgeordnete fordern Konsequenzen

Eva Schreiber (Die Linke) spricht sich für "volle Transparenz" aus. Lobbykontakte der Regierung und Ministerien bis zur Ebene der Referatsleiter müssten öffentlich gemacht werden, so die Bundestagsabgeordnete. Weiterlesen


regensburg-digital.de

Warnung vor der Rückkehr zur Atomenergie

„Es ist nun zehn Jahre nach Fukushima und fast 35 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl. Da muss man sich schon fragen: Haben wir wirklich etwas gelernt, wenn jetzt durch Lobbyverbände das Thema wieder zur Diskussion gestellt wird“, fragt die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Eva-Maria-Schreiber. Auch sie fordert den schnellen und... Weiterlesen


Eva-Maria Schreiber, MdB

Laut Anfrage der Linksfraktion hohe Zahl von Leiharbeiter*innen und Frauen in Teilzeit in Regensburg

Susanne Ferschl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Gute Arbeit der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, hat die Kleine Anfrage "Bayerische Lebens- und Arbeitsrealitäten" gestellt. Eva-Maria Schreiber, Bundestagsabgeordnete und Direktkandidatin für Regensburg, kommentiert die Zahlen für Stadt und Landkreis Regensburg der nun... Weiterlesen


Eva-Maria Schreiber

Lieferkettengesetz: grüngewaschenes Feigenblatt

„Der Entwurf des Lieferkettengesetzes ist inakzeptabel. Der Kabinettsentwurf verstößt gegen die Vorgaben der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte und droht so größtenteils wirkungslos zu bleiben“, erklärt Michel Brandt, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, zum Kabinettsentwurf für ein... Weiterlesen


ND

Entwicklungshilfe mit zweifelhaftem Erfolg

Eva-Maria Schreiber, Obfrau für die Linksfraktion im Bundestagsausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, vermutet, dass die Banken »den Großteil wohl nie wieder sehen werden«. Europäische Parlamentarier grüner, sozialdemokratischer und linker Parteien üben schon seit Langem Kritik an den Entwicklungsbanken. Sie seien... Weiterlesen


Mittelbayerische Zeitung

Stadtrat stimmt für das Gewerbegebiet

Wie schon in der Oktobersitzung 2020 hatten sich rund 80 Bürger und Bürgerinnen aus dem Städtedreieck, insbesondere aus der BI „Schützt unser Wasser“, und als „Verstärkung“ MdB Eva-Maria Schreiber (Die Linke) vor der Dreifachsporthalle versammelt, um ihre Kritik mit Sprechchören und Trommeln zum Ausdruck zu bringen. Schlagwörter wie „Rettet den... Weiterlesen


Blizz

500-Euro-Spende an die Tafel Regensburg

LINKE-Politikerin Schreiber unterstützt so den Kauf einer Bodenreinigungsmaschine Weiterlesen


Deutsche Welle

Deutschland im Äthiopien-Dilemma

Deutschland solle die Entwicklungszusammenarbeit nicht pauschal einstellen, so Schreiber zur DW. Aber: "Die Bundesregierung muss Äthiopien den Titel eines Reformpartnerlandes umgehend streichen. Denn mit dem Titel Reformpartner sind auch Ansprüche an eine demokratische Regierungsführung und Wahrung der Menschenrechte verbunden. Beides ist unter... Weiterlesen


Eva-Maria Schreiber, MdB

Deutscher Beitrag von 1,5 Milliarden Euro zur globalen Pandemiebekämpfung muss mit der Patentfreigabe verbunden werden!

„Es ist erfreulich, dass sich die Bundesregierung entschieden hat, 1,5 Milliarden Euro zusätzlich für die weltweite Eindämmung der Pandemie bereit zu stellen. Mit diesen öffentlichen Geldern sollen die Weltgesundheitsorganisation und der Verteilungsmechanismus über die ACT-A-Plattform und die COVAX-Fazilität gestärkt werden. Das ist auch dringend... Weiterlesen


Regionalbüro Süd

der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Siegesstraße 15
80802 München

Telefon: 089 37419530
Telefax: 089 37419531

Pressemitteilungen der Linksfraktion

Bundestag muss über Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung entscheiden

„Nach dem endgültigen Scheitern der Kanzlerin-Ministerpräsidenten-Kungelrunde fordere ich die Bundesregierung auf, dem Bundestag endlich konkrete Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zur Entscheidung in der kommenden Woche vorzulegen. Dabei darf es keine weiteren Verschärfungen im Privatleben wie Ausgangssperren geben. Vielmehr brauchen wir gesetzliche Regelungen und Kontrollen in der Arbeitswelt wie die Pflicht zum Homeoffice, verbindliche Hygienemaßnahmen und kostenlose Tests für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bis hin zur möglichen Schließung von nicht zwingend erforderlichen Bereichen bei vollem Lohnausgleich für die Beschäftigten“, erklärt Achim Kessler, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag. Weiterlesen

Tests senken keine Zahlen – solidarischer Lockdown schützt auch Schulen

„Die Spatzen pfeifen es von allen Dächern, nur die KMK hört mal wieder nicht zu: Schnell- und Selbsttests sind keine Lösung, um die derzeitigen Inzidenzzahlen zu senken, sondern lediglich ein Hilfsmittel, sofern sie denn überhaupt flächendeckend verfügbar sind“, sagt Birke Bull-Bischoff. Weiterlesen

Arbeitgeber in die Pflicht nehmen

„Die Pandemiebekämpfung auf Arbeitgeberseite darf nicht rein freiwillig bleiben. Es muss eine Testpflicht für Mitarbeiter geben, wenn Räume oder Fahrzeuge gemeinsam genutzt oder allgemein die Hygiene- und Abstandsregeln nicht immer eingehalten werden können“, fordert Klaus Ernst, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Energie im Deutschen Bundestag, anlässlich des heutigen Wirtschaftsgipfel von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Weiterlesen