Zum Hauptinhalt springen

Klaus Ernst

Geboren am 01.11.1954

Beruf: Gewerkschaftssekretär

Gewählt über die Landesliste Bayern

klaus-ernst-mdb.de

mdb.klaus.ernst

ernst_klaus

Mitgliedschaft in Ausschüssen und Gremien

  • Ausschuss für Klimaschutz und Energie
    Vorsitzender und ordentliches Mitglied
  • Deutsch-Französiche Parlamentarische Versammlung
    Mitglied des Vorstandes und ordentliches Mitglied

Kontakt

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 227 703 66
Telefax: 030 227 764 66

klaus.ernst@bundestag.de

Wahlkreisbüro Schweinfurt

Hadergasse 11
97421 Schweinfurt

Telefon: 09721 730 981 1
Fax: 09721 730 981 2

klaus.ernst.ma05@bundestag.de

Wahlkreisbüro Coburg

Heiligkreuzstrasse 35
96450 Coburg

Telefon: 09561 795 920 3

klaus.ernst.ma04@bundestag.de

Berlin-Fahrten

Bundestagsabgeordnete haben dreimal im Jahr die Möglichkeit, bis zu 50 Personen aus ihrem Wahlkreis zu einer politischen Bildungsreise auf Kosten des Bundespressamtes nach Berlin einzuladen.

weitere Informationen

Regionalbüro Süd

der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Siegesstraße 15
80802 München

Telefon: 089 37419530
Telefax: 089 37419531

Pressemitteilungen der Linksfraktion

OSZE-Außenminister in Polen ohne Lawrow – wieder vertane Chance für Diplomatie

„Anstatt das Potenzial der OSZE als Plattform für Vermittlung bei Konflikten zu nutzen und damit diese Organisation politisch aufzuwerten, werden diplomatische Optionen zur Beendigung des Kriegs in der Ukraine weiterhin ausgeschlossen: Die Verweigerung der Einreise des russischen AußenministersSergej Lawrow nach Polen zum Treffen der OSZE-Außenminister widerspricht dem Geist und den Statuten der OSZE. Damit wird die Erosion der für die gesamteuropäische Sicherheit wichtigsten Organisation nur… Weiterlesen

Viel zu wenig Arbeitslose werden zu Fachkräften nachqualifiziert

„Die Freude über den ‚robusten Arbeitsmarkt‘ bei der Regierung ist groß. Doch trotz hoher Arbeitslosenzahlen und einer Vielzahl offener Stellen kommen viel zu wenig Arbeitsuchende wieder ins Erwerbsleben. Die Untätigkeit der Ampel finde ich unerträglich", kommentiert Jessica Tatti, arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die heute von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Arbeitslosenzahlen. Weiterlesen

Wer AIDS beenden will, muss Diskriminierung beenden

„Der Kampf gegen Diskriminierung, vor allem auch im Gesundheitswesen, muss notwendiger Teil jeder Präventionsstrategie sein“, erklärt Kathrin Vogler. Weiterlesen