Zum Hauptinhalt springen

MdB Susanne Ferschl

Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Geboren am 10.03.1973, Beruf: Betriebsratsvorsitzende, Gesamtbetriebsratsvorsitzende
Landesliste Bayern

Kontakt: Susanne.Ferschl@die-linke-bayern.de 

Homepage: www.Susanne-Ferschl.de 

Facebook: www.facebook.com/FerschlSusanne 

Mitgliedschaft in Ausschüssen und Gremien

AK I
Leiterin

Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft
Stellvertretendes Mitglied

Ausschuss für Arbeit und Soziales
Ordentliches Mitglied

Kontakt

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: +4930/227-74247

Telefax: +4930/227-70245

susanne.ferschl@bundestag.de

Wahlkreiskontakt

Susanne Ferschl, MdB

Wahlkreisbüro Kaufbeuren

Johannes-Haag-Straße 26

87600 Kaufbeuren 

susanne.ferschl.ma02@bundestag.de

Aktuelle Meldungen von Susanne Ferschl

Aktuelle Meldungen von Susanne Ferschl


deutschlandfunk

Rückkehrrecht in Vollzeit - Diskussion über Beschränkungen

Susanne Ferschl kritisiert, dass Beschränkung auf 45 Mitarbeiter die meisten Betriebe ausschließt Weiterlesen


Freie Presse

Mitarbeiter der Molkerei Freiberg-Hainichen streiken erneut

Ferschl spricht Streikenden ihre Solidarität aus. Weiterlesen


Generalanzeiger Bonn

FDP und Arbeitgeberverbände plädieren für flexiblere Arbeitszeitregeln

Arbeitnehmervertreter befürchten kostenlose Mehrarbeit für Beschäftigte Weiterlesen


Onetz

Großdemo vor Werk der Polytec-Group

IG BCE fordert Standorterhalt Weiterlesen


InFranken.de

350 Millionen Euro Kindergeld gehen an Konten im Ausland

Ferschl warnt davor, Sozialneid auf dem Rücken von Kindern zu schüren. Weiterlesen


Landeszeitung online

Gefühlter Arbeitsdruck in Deutschlands Amtsstuben steigt

Ferschl fordert bessere Arbeitsbedingungen für Betroffene im öffentlichen Dienst Weiterlesen


Augsburger Allgemeine

Trifft der Nestlé-Boykott auch das Werk in Biessenhofen?

Für Susanne Ferschl ist der Ausgang des Machtkampfs klar: „Zwei Giganten streiten sich, und die Beschäftigten werden die Leidtragenden sein.“ Denn wenn der Händler weniger für ein bestimmtes Produkt im Sortiment zahlen will, werde in der Regel im Herstellerbetrieb bei den Beschäftigten gespart. Weiterlesen


Neues Deutschland

Hälfte der offenen Vollzeitstellen nur Zeitarbeit

Die Linksfraktion forderte schärfere Regelungen für die Zeitarbeit. »Dringend notwendig sind jetzt gleicher Lohn für gleiche Arbeit ab dem ersten Einsatztag sowie ein Flexibilitätszuschlag von zehn Prozent und eine Höchstüberlassungsdauer von drei Monaten«, sagte Linken-Arbeitsmarktexpertin Ferschl. »Leiharbeit darf nur für Auftragsspitzen und Personalengpässe genutzt werden und nicht zur Ausweitung von Niedriglöhnen.« Weiterlesen


Kreisbote

"Die Linke" lädt zum Neujahrsempfang ins Haus International

Susanne Ferschl erzählte von ihren ersten Erfahrungen als Abgeordnete des Bundestages, .... Ihr wichtigstes Anliegen sei die Wiederherstellung der sozialen Gerechtigkeit, die sie unter anderem durch den Pflegenotstand, die Umgehung des Mindestlohns und immer mehr prekäre Beschäftigungsverhältnisse gefährdet sieht. Weiterlesen


Augsburger Allgemeine

Bezahlbarer Wohnraum ist das Thema für Bodo Ramelow

Für die Vertreter der Linken gibt es in Bayern in diesem Jahr vor allem ein wichtiges Datum: den 14. Oktober. Dann will die Partei bei den Wahlen gut abschneiden und in den bayerischen Landtag einziehen – erstmals. Dieses Vorhaben unterstrichen beim Neujahrsempfang im Sparkassen-Forum der Stadtbücherei Frederik Hintermayr, Bezirksrat, und Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl. „Es ist das Jahr, in dem die CSU die absolute Mehrheit im Landtag verliert“, sagte sie. Weiterlesen


Regionalbüro Süd

der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Siegesstraße 15
80802 München

Mitarbeiter: Christian Oberthür
christian.oberthuer@linksfraktion.de

Telefon: 089 37419530
Telefax: 089 37419531