• Externer Link auf Facebook
  • Externer Link auf Twitter
  • Externer Link auf Youtube
  • Externer Linke auf Flickr
 

Hier geht es zu unserer Themenseite.

 

Geflüchtete und Asyl

Ausschreibung Landesgruppe Bayern der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Die Landesgruppe Bayern der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter am Dienstort München oder Nürnberg.

Stellenausschreibung

 
Spenden
27. August 2016 - 27. Februar 2017 | 5 Einträge gefunden
[München] Antikriegstag: Kundgebung vor Krauss-Maffei-Wegmann
1. September 2016 13:00 – 15:00 Uhr
Der Antikriegstag am 1. September erinnert an den Überfall Hitler-Deutschlands auf Polen 1939,deutsche Panzer rollten nach Osten in den Vernichtungskrieg. Deutschland ist heute der drittgrößte Waffenexporteur der Welt.Aus Bayern kommen 55% der exportierten Kriegswaffen mit einem Umsatz von 1,8 Millarden Euro.Die...mehr...
Kundgebung/ Kreisverband DIE LINKE KV Altötting-Mühldorf, KV Amper, KV Erding-Ebersberg, KV München Krauss-Maffei-Str. 2 (Wiese am Wendehammer, direkt an der S-Bahn-Haltestelle S2, Allach, Ausgang Ost)
[Berlin] DEMO/KONZERT: Aufstehen gegen Rassismus
3. September 2016
Am 3. September, kurz vor den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin, wird es mit einem Konzert und einer Demonstration in Berlin ein klares Zeichen gegen Rassismus geben und die Stimmung in der Stadt mit prägen. Gerade die Wahlen in Berlin haben eine Signalwirkung für die weitere Entwicklung der AfD, aber auch den Widerstand...mehr...
[Nürnberg] Sitzung des Landesvorstandes
3. September 2016
mehr...
DIE LINKE. Bayern Äußere Cramer-Clett-Str. 11-13, 90489 Nürnberg
[Schweinfurt] Die Stadtratsfraktion lädt ein: Zu Gast ist Nicole Gohlke
14. September 2016 18:00 – 20:00 Uhr
Mitglied des Deutschen Bundestages, Hochschul- und Wissenschaftspolitische Sprecherin, Nicole Gohlke wird zum Thema Bildung und Schule sprechen. Gerade in Schweinfurt derzeit ein brisantes Thema.mehr...
Diskussion DIE LINKE Stadtratsfraktion Schweinfurt Friedrich-Ebert-Straße 1, Schweinfurt
[München] Demo gegen TTIP und CETA
17. September 2016 12:00 – 16:00 Uhr
Alle Infos zur Demo gibt es hier.mehr...
Kundgebung/ Demonstration München, Odeonsplatz
 

Spendenkonto Solidarität mit Griechenland

Wir sammeln Geld für Medikamente und soziale Projekte!

Wir bitten um Spenden auf das Soli-Konto bei der

Raiffeisen-Volksbank Fürth
Stichwort: "Griechenland-Solidarität"
IBAN: DE62762604510001156004
BIC: GENODEF1FUE

Das Konto wird treuhänderisch verwaltet von Thomas Händel, Anny Heike und Harald Weinberg.

 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de


Antikriegstag: Kundgebung vor Krauss-Maffei-Wegmann

Der Antikriegstag am 1. September erinnert an den Überfall Hitler-Deutschlands auf Polen 1939,
deutsche Panzer rollten nach Osten in den Vernichtungskrieg.

  • Deutschland ist heute der drittgrößte Waffenexporteur der Welt.
  • Aus Bayern kommen 55% der exportierten Kriegswaffen mit einem Umsatz von 1,8 Millarden Euro.
  • Die bayerischen Waffenexporte haben sich seit 2014 vervierfacht!
  • 90% der Kriegswaffen gehen in Krisenregionen und autoritäre Regime.
  • Deutsche Kampfpanzer rollen vom Band von Krauss Maffei Wegmann in Allach nach Katar.

Schluss damit! Rüstungsexporte verbieten! Rüstungsindustrie konvertieren!

Kommt deshalb am 01.09.2016 um 13.00 Uhr zur Kundgebung vor Krauss-Maffei-Wegmann

Krauss-Maffei-Str. 2 (Wiese am Wendehammer, direkt an der S-Bahn-Haltestelle S2, Allach, Ausgang Ost)

Es sprechen:

  • Jürgen Rose, friedensaktiver Publizist und Oberstleutnant der Bundeswehr i.R.
  • Claudia Haydt, DIE LINKE. und Europäische Linke, Informationsstelle Militarisierung e.V.
  • Werner Koska, Sprecher der Friedensinitiative Ebersberg
  • mit einem Grußwort von Konstantin Wecker

Veranstalter: KV Altötting-Mühldorf, KV Amper, KV Erding-Ebersberg, KV München;

Unterstützer: DIE LINKE. Bayern, DIE LINKE. Wasserburg

19. August 2016 Landesvorstand/Pressemeldungen/TH-Demokratie/TH-Friedenspolitik/Top

3-Tages-Marsch für Frieden und Demokratie in der Türkei

Nach dem Militärputsch in der Türkei wütet Staatspräsident Erdogan mit autoritärem Stil gegen jegliche Opposition. Die Lage in den kurdischen Gebieten der Türkei gleicht einem Hexenkessel. Die Lage droht zu eskalieren. Nicht nur, aber auch, da es vom Kurdenführer Abdullah Öcalan, wegen einer angeordneten Funkstille durch den türkischen Staat, kein Lebenszeichen mehr gibt. Anwälte und die Familie machen sich große Sorgen. Mit einem Langen Marsch von Ingolstadt nach München wollten nun Teile der kurdischen Community in Bayern darauf aufmerksam machen. Mit dabei auch das türkischstämmige Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands der bayerischen LINKEN und Vorstandsmitglied der Kurdisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft Erkan Dinar. Er erklärt zu seiner Teilnahme: "Mit dem dreitägigen Marsch wollten die Initiatoren, u.a. auf di Mehr...

 
19. August 2016 TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Gewerkschaften/TH-Wirtschaftspolitik/Top

Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen von BAT

Bis Mitte 2018 will BAT (British American Tobacco) rund 950 Stellen am Standort Bayreuth streichen. Aktuell finden vor Ort Verhandlungen zwischen Betriebsrat, der Gewerkschaft NGG und dem BAT-Management statt. Susanne Ferschl, Mitglied im Landesvorstand der bayerischen LINKEN, selbst Betriebsrätin und Mitglied der Gewerkschaft NGG, erklärt hierzu: „Bis zum Monatsende sollen die Gespräche mit dem BAT-Management über den Sozialplan für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgeschlossen sein. Das Unternehmen steht jetzt in der Pflicht, Verantwortung für die Beschäftigten zu übernehmen, denen es den Arbeitsplatz und damit die  Lebensgrundlage entreißt. Nach wie vor können wir die Entscheidung, knapp tausend Menschen in die Arbeitslosigkeit zu entlassen, nicht nachvollziehen. Der Standort Bayreuth fährt dem Unternehmen auch heute no Mehr...

 
19. August 2016 Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-KE/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Rente/Top

Klaus Ernst: Kein Finanzmarktpoker mit der Altersvorsorge

„Man darf jetzt nicht große Tränen darüber weinen, dass Geld sich nicht mehr verwertet. Der Einbruch der Pensionskassen sollte vielmehr Anlass sein, die Altersvorsorge dem privaten Kapitalmarkt zu entreißen“, kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, einen Bericht der Süddeutschen Zeitung, dem zufolge die derzeitigen Niedrigzinsen die Erträge staatlicher Pensionsfonds abstürzen lassen. Demnach sind die Renditen der Fonds 2015 teilweise auf unter zwei Prozent gesunken. 2016 habe sich der Negativtrend fortgesetzt. Ernst weiter: „Wir brauchen eine Erwerbstätigenversicherung für die Rente, in die alle Berufsgruppen einzahlen- auch Beamte, Selbständige und Abgeordnete. Die Rente muss als öffentliches Umlagesystem organisiert sein. Das hat sich über Jahrzehnte bewährt, das sollte für alle Erwerbstätigen  Mehr...

 
18. August 2016 TH-Gesundheit/TH-Gesundheitsreform/Top

Verteilungsproblem statt Ärztemangel

Der Ärzteatlas 2016 kommt zu dem Schluss, dass in Bayern eine ärztliche Überversorgung herrscht. Gesundheitsministerin Huml und die Kassenärztliche Vereinigung Bayern sind empört und streiten die Überversorgung ab. Für die bayerische LINKE hingegen ist klar, dass es keinen Ärztemangel, sondern vielmehr einen politischen Unwillen zur bedarfsgerechten Verteilung der Ärztinnen und Ärzte im Freistaat gibt. Dazu erklärt Uschi Maxim, Landessprecherin der LINKEN. Bayern: „Der vermeintliche Ärztemangel ist einer der großen Mythen der Gesundheitspolitik, denn insgesamt gibt es keineswegs eine Unterversorgung mit Ärztinnen und Ärzten. Der Politik fehlt es vielmehr am Willen, die Ärztinnen und Ärzte dort hinzubringen, wo sie auch gebraucht werden. Ein großes Problem ist, dass die Zahl der Privatversicherten bislang die Versorgungsdichte mitbest Mehr...

 
18. August 2016 Frieden/Pressemeldungen/TH-Friedenspolitik/Top

Erweiterung des Truppenübungsplatzes Hohenfels gefährdet Schüler und Anwohner

Heidi Kaschner, Vorsitzende des Kreisverbandes Mittlere Oberpfalz, Vorsitzende der BI keine Drohnen in der Oberpfalz und Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes der LINKEN. Bayern nimmt zu den von Seiten der Bundesanstalt für Immobilien geplanten Landverkäufen zur Erweiterung des Truppenübungsplatzes Hohenfels Stellung: „Der Bürgerwille, hier vorgebracht durch die einstimmige Ablehnung des Gemeinderates der Gemeinde Schmidmühlen, interessiert nicht. Auch seitens der anderen betroffenen Gemeinden ist mit einer Ablehnung der Landverkäufe zu rechnen. Im Bereich Schmidmühlen würde, sollten diese Landverkäufe durch die Bundesimmobilienverwaltung getätigt werden, die Grenze des Truppenübungsplatzes Hohenfels nahe an die örtliche Schule und an eine Wohnsiedlung heranrücken. Doch die Immobilienanstalt beruft sich auf ein Gesetz aus dem Mehr...

 
17. August 2016 BEZ-SWA/Bezirkstag Schwaben/TH-Drogenpolitik/TH-Gesundheit/Top

Nach Eklat im Bezirkstag: SPD verweigert Drogenhilfe auch im Stadtrat die Unterstützung

DIE LINKE. im  Stadtrat Augsburg hatte eine einmalige finanzielle Nothilfe für die Drogenhilfe Schwaben beantragt, da dieser aktuell die finanziellen Mittel fehlen, die Ausgabe von Safer-Use-Besteck fortzuführen. Ordnungsreferent Wurm (SPD) gab an, das Haushaltsgespräch mit der Drogenhilfe zu führen, sobald finanzielle Spielräume absehbar... Mehr...

 
17. August 2016 Aus dem Bundestag/MDB-HW/Parlamente/TH-Gesundheit/Top

Harald Weinberg: Kehrtwende von Gabriel unglaubwürdig

„Wenn die SPD es wirklich ernst meint, dann könnten wir gemeinsam mit den Grünen die paritätische Finanzierung bei den Krankenkassenbeiträgen wiederherstellen. Eine Mehrheit für die Parität gegen die Union wäre möglich. Noch im Juli hat die SPD jedoch gemeinsam mit der CDU/CSU unseren Antrag für die Wiedereinführung der Parität im... Mehr...

 
12. August 2016 BEZ-MFR/MDB-HW/Top

Lückenschluss fördert Strukturentwicklung im bayerischen und württembergischen Franken

Der Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg sieht beim Kabinettsbeschluss über die Prioritäten des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) erheblichen Nachbesserungsbedarf: „Die Vorlage übergeht Empfehlungen des Umweltbundesamtes; zulasten von Verbesserungen im Bahnverkehr sind Neubauten oft überflüssiger Ortsumfahrungen eingeplant. Bei den Schienenprojekten... Mehr...

 
11. August 2016 Bildung/MDB-NG/TH-Bildung/TH-Bildungspolitik/Top

BAföG endlich an Lebenswirklichkeit anpassen

„Die gesunkene Anzahl an BAföG-Empfängerinnen und -Empfängern 2015 und die eingesparten Bundesmittel zeigen, dass es ein klares Spiel auf Zeit und auf Kosten der Studierenden war, was die Bundesregierung ablieferte, als sie die im Jahr 2014 beschlossene BAföG-Reform erst 2016 in Kraft treten ließ“, kommentiert Nicole Gohlke, hochschul- und... Mehr...

 
10. August 2016 MDB-EBS/Top/Umwelt

Neuer Blog mit Alberto Acosta und Eva: Schaltet DIE LINKE den Pariser Klima-Turbo?

Neuer nd-Blog: Eva Bulling-Schröter streitet mit Alberto Acosta über die Rolle der Linken im Kampf gegen den Klimawandel. Im Wochenwechsel schreiben die Autoren zur Zukunft linker Öko-Alternativen. Hier der erste Beitrag von Eva: “Das Pariser Klimaabkommen ist ein Meilenstein für den weltweiten Klimaschutz. Hat die globale Linke echte... Mehr...