Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LiSA

LiSA ist eine autonome Frauenstruktur, in der wir Frauen die Möglichkeit haben, unsere Politikansätze zu entwickeln, zu diskutieren und zu beschließen. In LiSA engagieren sich Genossinnen und Sympathisantinnen für eine emanzipatorische Gesellschaft, in der jede und jeder gleiche Möglichkeiten zur Findung und Realisierung selbstbestimmter Lebensentwürfe hat.

LiSA ist eine landesweite Frauenarbeitsgemeinschaft mit den Zielen:

  • die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen* in allen gesellschaftlichen Bereichen einzufordern, die mindestens 50%ige Quote aller Ämter und Mandate innerhalb von DIE LINKE. Bayern durchzusetzen und auf die Mindestquotierung aller Fraktionen von DIE LINKE. Bayern hinzuwirken;
  • patriarchales Denken und Handeln innerhalb von DIE LINKE. Bayern zu erkennen, zu kritisieren und dem entgegenzuwirken und damit ein ständiges Korrektiv zur Politik der Partei zu sein;
  • sich in alle Politikbereiche von DIE LINKE. Bayern mit alternativen Vorschlägen einzumischen und so emanzipatorische Politik als Querschnittsaufgabe von DIE LINKE. Bayern deutlich zu machen.

In diesem Sinn ist LiSA die feministische Frauenarbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE. 2020 gründete sich die Landesarbeitsgemeinschaft LiSA in Bayern neu.

Lassen wir uns nicht schrecken durch die Ungunst äußerer Umstände, haben wir für alle Schwierigkeiten nur eine Antwort: Erst recht!
Clara Zetkin

Sprecher:innenteam

  • Helene Füllgraf
  • Romina Schrötel
  • Josephine Taucher
  • Christine Wilholm

Kontakt

lisa@die-linke-bayern.de

LAGLISABayern

www.lisa-frauen.de (Homepage der BAG LiSA)